Themenplanung Themendatenbank Medien PR

Themenplanung für die PR – Wie Sie es mit Ihren Themen in die Medien schaffen

In den Medien erwähnt zu werden – am besten in einem Leitmedium der eigenen Branche – das ist das Ziel vieler Unternehmen. Ist ausreichend Marketing-Budget vorhanden, kann eine Anzeige entsprechend geschaltet werden. Aber auch mit einer PR-Kampagne und der richtigen Strategie, können Sie es mit Ihren Themen in die Medien schaffen. Mit der optimalen Themenplanung ist auf unterschiedlichen Wegen möglich, die eigenen Themen in die Medien zu bringen.

Je nach Zeit, Ressourcen und Budget – fällt die Entscheidung für den ein oder den anderen Weg.

Folgende Voraussetzungen sollten jedoch immer erfüllt sein:

  • Informieren Sie sich frühzeitig, worüber die Medien berichten werden
  • Sprechen Sie die Redaktionen rechtzeitig an und bringen Sie Ihre Themen nicht erst kurz vor Redaktionsschluss auf den Schreibtisch des Redakteurs
  • Achten Sie darauf, den richtigen Ansprechpartner (Redaktionskontakt / Anzeigenkontakt) zu kontaktieren und senden Sie Ihre Themen nicht planlos an die Medien

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, dann wird es Ihnen gelingen, mit Ihren Themen genau zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Denn wenn ein Journalist oder Redakteur sich gerade mit einem Thema beschäftigt und recherchiert, dann haben Sie natürlich eine viel größere Chance wahrgenommen zu werden und auf  Interesse zu stoßen.  

Mit welchen Themen spreche ich die Redaktionen an?

Medien – sowohl im Online-Bereich, als auch im Print-Bereich – gibt es heutzutage für nahezu jede Branche. Ob in Tages- oder Wochenzeitungen, Publikumszeitschriften, Wirtschaftsmagazinen oder Fachzeitschriften, jedes Jahr wird über eine Vielzahl an Themen berichtet. Ein Großteil der Medien beginnt bereits im Spätsommer des Vorjahres mit der Erstellung von Themenplänen für das nächste Jahr. Die Themenpläne sind anschließend in der Regel online oder können über entsprechende Datenbanken eingesehen werden. 

Nutzen Sie diese Themenpläne, um sich zunächst einem Überblick zu verschaffen, über welche Themen im kommenden Jahr in Ihrer Branche berichtet wird. Wo liegen die Schwerpunkte? Welche Trends zeichnen sich ab? Welche Themen sind im Entstehen und wo lassen sich meine eigenen Themen unterbringen? Welche Sonderpublikationen oder Beilagen wird es geben?

Über eine Themendatenbank können Sie sich gezielt, über eine Keyword- oder Mediensuche, informieren und einen Redaktionsplan und Presseverteiler für Ihre PR-Arbeit erstellen, der Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre Themen zum richtigen Zeitpunkt und an den zuständigen Redakteur zu bringen.

Damit haben Sie bereits die Grundvoraussetzung der pünktlichen und zielgerichteten Ansprache der Medien erfüllt und haben Ihre Chancen, das Ihre Themen von den Medien aufgegriffen werden, um ein Vielfaches erhöht.

themax-themenplanung

Wie komme ich an die Themenpläne der Medien?

Über die Suchmaschinen 

Handelsblatt, FAZ, Focus und Co sind schon lange nicht mehr nur am Kiosk als Printausgabe erhältlich, sondern haben sich als Online-Medien, mit Epub-Ausgaben und vielen weiteren Online-Services, wie Podcasts und Videos, etabliert.

Über die Online-Präsenzen der Medien gelangen sie auch an die Themenpläne. Diese sind meist Bestandteil der Mediadaten des jeweiligen Mediums, die Sie über die Website oder den Verlag erhalten. Einige Mediadaten stehen direkt zum Download bereit, andere können angefordert werden.

Die Zusammenstellung der Themenpläne und die Erstellung eines Presseverteilers ist mittels manueller Recherche sehr zeitaufwendig und muss frühzeitig angegangen werden. Sie empfiehlt sich daher nur, wenn Sie z.B. ausschließlich Ihre Region erreichen möchten oder eine kleine Nische, in welcher die Auswahl an Medien überschaubar ist. 

Für eine Medienansprache im gesamten deutschsprachigen Raum, empfiehlt es sich, auf ein entsprechendes Tool zurückgreifen.

Redaktions- und Themenplanung mit der Themendatenbank (Themax)

Mit Themax können sie Ihre Themenplanung und Presseverteiler-Erstellung in einem Schritt erledigen. Sie haben über dieses Tool Zugriff auf die Themenpläne, Mediadaten und Themen Specials der wichtigsten deutschen Medien. Sie wissen weit im Voraus, worüber die Medien Ihrer Branche berichten werden. Sie verpassen keinen Redaktionsschluss zur Anzeigenplatzierung und haben immer die richtigen Redaktionskontakte parat.

Wie Sie die Themendatenbank Themax zur Themenplanung nutzen

Die Nutzung einer Themendatenbank ist simpel, denn Sie können sowohl nach Themen (Keywords) suchen, als auch gezielt nach Medien. Ihre Suchergebnisse können Sie in einem Notizbuch speichern, um diese anschließend gesammelt als Word- oder Excel-Datei zu exportieren.

Damit ist Ihr Presseverteiler auch bereits fertig, denn Sie erhalten durch den Export (Excel) eine Verteilerliste, die Ihnen folgende Informationen bereitstellt:

  • Medium 
  • Anzeigenkontakt
  • Redaktionskontakt 
  • Ausgabe 
  • Redaktionsschluss 
  • Erscheinungstag 
  • Anzeigenschluss
  • Druckunterlagenschluss 
  • Themen 
  • Medienprofil 
  • Auflage 

Ebenfalls stehen Ihnen die Mediadaten direkt als Download zur Verfügung und Sie erhalten für Ihre Keywords frühzeitig einen Überblick, wie viele Medien sich im kommenden Jahr mit Ihren Themen befassen werden.

„Ich lasse Produkte oder Dienstleistungen meiner Kunden durch die Suche der Themendatenbank laufen. Meist gibt es passende Ergebnisse in einem oder in mehreren Medien. Dann schreibe ich gezielt dafür eine Pressemitteilung und reiche sie rechtzeitig bei der entsprechenden Redaktion ein. Das erhöht die Chancen einer Veröffentlichung in einem Fachmedium.“ – Ursula Martens, Wortkind

Nutzen Sie die Chancen, Ihre Themen in die Medien zu bringen

Themenplanung und eine fristgerechte Ansprache sind das A und O, wenn Sie das Ziel verfolgen, mit Ihren Themen in den Medien zu laden. Welche Medien sich wann mit Ihren Themen befassen sollten Sie jederzeit im Blick behalten. Gibt es Sonderpublikationen oder Beilagen zu Ihren Themen? Befassen sich Publikumszeitschriften oder Fachmagazine mit Ihren Themen? Liegen Ihre Themen im Fokus des Interesses der Medien?  Bereits im Vorjahr zu wissen, wie groß das Interesse der Medien im kommenden Jahr an Ihren Themen ist, verschafft Ihnen einen Vorteil Ihrem Wettbewerb gegenüber.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Jacqueline Klein
Corporate Communications at ADENION GmbH
Nach ihrem Bachelorstudium in Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen ist Jacqueline Klein jetzt zuständig für Corporate Communications bei der ADENION GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice