PR-Kalender 2022- Ereignisse, Aktionstage, Content-Ideen

PR-Kalender 2022: 1.387 Aktionstage und Ereignisse für PR und Social Media

Aktionstage und aktuelle Medien-Ereignisse bieten für die PR-Kommunikation nützliche Aufhänger für kreative Stories und PR-Kampagnen. Sie können als Inspirationen für Pressemitteilungen, Blogbeiträge oder Social Media Posts dienen und machen auf Themen aufmerksam, die oft sogar viral sind. So nutzen Sie Thementage und mediale Ereignisse für Ihre Botschaften und Kampagnen. 

 

Was sind Aktions- und Thementage?

Aktions- und Thementage, sind Tage, die einem bestimmten Thema gewidmet sind. Sie können regelmäßig jedes Jahr oder zu einem besonderen Anlass als Jubiläum oder Gedenktag stattfinden. Meist werden Aktionstage von Institutionen ins Leben gerufen, durch die wachsende mediale Aufmerksamkeit kreieren aber auch immer mehr Privatpersonen, Influencer und Unternehmen ihren eigenen Aktionstag.

Für Ihre Unternehmenskommunikation sind Aktions- und Thementage besonders hilfreich, denn sie erleichtern Ihnen die Themenfindung und sparen somit wertvolle Zeit bei der Recherche. Sie erfreuen sich besonders in den sozialen Medien, der online PR und in Podcasts immer größerer Beliebtheit, sodass Sie mit gezielten Kampagnen eine größere Sichtbarkeit erreichen können. Mit Hilfe eines PR- und Social Media-Kalenders verpassen Sie keinen Aktionstag mehr und können Ihre Kampagnen frühzeitig vorbereiten und gestalten.

Eines der wohl bekanntesten Unternehmen, das kontinuierlich Thementage nutzt, ist Google. Zu besonderen Themen und Anlässen erhält die Suchoberfläche ein anderes Design, das häufig mit Grafiken und Animationen unterstützt wird. Bei einem Klick auf den sogenannten Google Doodle erhält der Nutzer weitere Informationen zum Thementag.

>>> mehr dazu im Glossar: Was sind Thementage?

So nutzen Sie Aktions- und Thementage als Aufhänger für die PR

Die Themenfindung und Redaktionsplanung für ein regelmäßiges mediales Grundrauschen gehört zu den größten Herausforderungen in der Unternehmenskommunikation. Aktions- und Thementage eignen sich bestens als Aufhänger für Ihre PR, Blogbeiträge und Social Media Posts. Sie sind medienwirksam und bieten viel Potential für kreative Inhalte, die zu Ihnen und Ihrer Zielgruppe passen. Mit der Distribution über viele verschiedene Online-Medien und Social Media erreichen Sie Kunden, Interessenten und Journalisten. Ein PR- und Redaktions-Kalender unterstützt bei der Detailplanung und sorgt dafür, dass Ihnen nie mehr kreative Content Ideen ausgehen.

Was bewirken Aktionstage?

Menschen werden jeden Tag mit einer Medienflut neuer Nachrichten und Botschaften konfrontiert. Auch Journalisten erhalten Hunderte von Anfragen, über die sie berichten sollen, und viele behandeln immer wieder die gleichen Unternehmens- und Produktdarstellungen. Irgendwann gehen die Nachrichten dann unter und werden letztendlich gar nicht mehr beachtet. Da braucht es schon einen besonderen Aufhänger, um noch Aufmerksamkeit zu generieren. Aktionstage bieten viele Möglichkeiten, kreative Inhalte zu entwickeln, die neugierig machen und mehr Leser und Traffic generieren. 

Aktions- und Thementage: Der Weltfrauentag am 8. März

nicht mehr wegzudenken. Der Weltfrauentag, der seit 1921 jährlich am 8. März gefeiert wird, wurde im Jahr 2019 in Berlin sogar zum offiziellen Feiertag. Viele Unternehmen nutzen Aktionstage, wie den Weltfrauentag, für ihre PR- und Social-Media-Aktionen und generieren erfolgreich Aufmerksamkeit, indem sie sich für einen guten Zweck und Gleichberechtigung einsetzen.

Machen Sie in einem Beitrag oder einer Pressemittelung auf die ungleiche Chancenverteilung aufmerksam und betonen Sie, warum ein Weltfrauentag wichtig ist. Wie unterstützen Sie die Frauen Ihres Unternehmens?

Pressemitteilung zum Weltfrauentag
Beitrag zum Weltfrauentag, Quelle:a-n-a.com
 

Gedenktage und Jubiläen als Themenaufhänger

Gedenktage und Jubiläen eignen sich besonders gut als Aufhänger für Online-PR oder Social Media Posts. So lag beispielsweise 2021 der Fokus auf den Künstler Joseph Beuys, der in diesem Jahr 100 geworden wäre.  

Auch 2022 gibt es wieder viele Jubiläen, wie den 130. Geburtstag des Herr der Ringe Autors J.R.R. Tolkien am 3. Januar oder den 400. Geburtstag des Schauspielers Molière am 14. Januar. Der Todestag von Al Capone jährt sich zum 75. Mal am 25. Januar und der Marvel-Autor und Zeichner Stan Lee wäre am 28. Dezember 100 Jahre alt geworden. Diese Tage eignen sich besonders gut für Pressemitteilungen und Social-Media-Kampagnen. Veranstalten Sie zum Beispiel Krimi-Events im Namen von Al Capone oder Gewinnspiele für das beste Superhelden Kostüm zu Ehren von Stan Lee. Der Yellowstone-Nationalpark feiert am 01.März. seinen 150. Jahrestag. Grund genug sich zu Umweltfragen und der Bedeutung von Nationalparks zu positionieren.

>>> Alle 126 Gedenktage und Jubiläen finden Sie im PR-Kalender

Aktionstage mit ernstem Hintergrund

Häufig ist der eigentliche Hintergrund der Aktions- und Thementage nicht auf den ersten Blick zu erkennen. So zum Beispiel bei dem “Zieh etwas Rotes an Tag”, der jährlich am 1. Freitag im Februar gefeiert wird. Er macht auf die Herzgesundheit von Frauen aufmerksam und soll dazu aufrufen, wichtige Vorsorgetermine wahrzunehmen.

Auf Instagram gibt es eine Vielzahl an Beispielen zum “Zieh etwas Rotes an Tag” unter den Hashtags #ziehetwasrotesantag oder international #wearredday:

Aktionstage: Zieh etwas Rotes an Tag

Top Instagram Posts zum Wear Red Day

Das untenstehende Beispiel einer Pressemitteilung des Helios Klinikums zeigt, wie Sie mit diesem Aktionstag auch einen erfolgreichen Beitrag oder eine aufmerksamstarke Pressemitteilung in den Onlinemedien veröffentlichen.

Pressemiteilung ders Helios Klinikums zum "zieh etwas Rotes and Tag"
Quelle: Pressemitteilung des Helios Klinikums in der Uelzener Presse

Es finden sich aber auch Blogbeiträge und Pressemitteilungen dazu, weil es ein wichtiges Thema ist, über das berichtet wird. Nutzen Sie diesen Tag zum Beispiel, um auf gesunde Lebensmittel aufmerksam zu machen, die die Herzgesundheit unterstützen. Achten Sie bei den Tagen mit ernstem Hintergrund immer darauf, dass Ihr Beitrag nicht zu sehr vom eigentlichen Thema entfernt ist oder zweckentfremdet wird. Es empfiehlt sich, die Beweggründe für die einzelnen Aktionstage zunächst zu recherchieren, bevor Sie mit Ihrem Beitrag in ein Fettnäpfchen treten.

Aktionstage für Gleichberechtigung und Toleranz

Zeigen Sie nicht nur im Pride Monat Juni Solidarität, sondern unterstützen Sie das ganze Jahr über Vielfalt und Gleichberechtigung. Seien Sie dabei jedoch authentisch und behalten Sie die Signifikanz der Aktion im Auge, da ein Regenbogen für reine Marketingzwecke auch schnell nach hinten losgehen kann. Denn obwohl mehr Sichtbarkeit für die Community grundsätzlich einen positiven Effekt hat, sollte der Gedanke hinter dem Symbol weiterhin klar erkennbar sein.

Während der Fußball EM färbten sich als Protest gegen die Entscheidung der UEFA gegen eine klare Positionierung zur LGBTQIA+ Community, die Social Media in Regenbogenfarben. Auch die #BlackLivesMatter Bewegung zeigte erneut, dass es weltweit keinen Platz mehr für Diskriminierung geben darf. Nutzen Sie beispielsweise den Tag der menschlichen Solidarität am 20. Dezember, um zu informieren und Verbundenheit und Unterstützung zu zeigen.

Reflektieren Sie zunächst Ihre eigene Unternehmenskultur. Wie divers ist Ihr Unternehmen und was tun Sie dafür, um Ihren Mitarbeitern einen Safe Space zu gewährleisten? Hinterfragen Sie Ihre Unternehmensstrukturen und bilden Sie sich gegebenenfalls weiter. Unterstützen Sie Initiativen, die sich für Gleichberechtigung und Vielfalt einsetzen. Stellen Sie sich auch die Frage, für wen Ihre Kampagne einen Mehrwert bietet und woher ihre Motivation kommt. Vermeiden Sie in jedem Fall eine unangebrachte Selbstbeweihräucherung und setzen Sie den Fokus auf die Menschen, um die es an den Aktionstagen geht.

Studie Expedia Group: Einfluss von Inklusion und Vielfalt auf Buchungsentscheidungen
Pressemitteilung der Expedia Group zum Einfluss von Inklusion und Vielfalt auf das Buchungsverhalten

Die Expedia Group veröffentlichte, zum Beispiel, ihre Studie zum Einfluss von Inklusion und Vielfalt auf das Buchungsverhalten Reisender in einer Pressemitteilung. Sie zeigt, dass die Mehrheit der Reisenden lieber Unterkünfte buchen würde, in denen Wert auf Integration und Vielfalt gelegt wird. Studien wie diese eignen sich sehr gut für Pressemitteilungen, auf die sich die Journalisten dann in ihrer Berichterstattung beziehen können.

Damit Sie sich das ganze Jahr über für mehr Gleichberechtigung, Akzeptanz und Toleranz einsetzen können, haben wir einige für Sie gelistet:

  • 20. Februar: Welttag der sozialen Gerechtigkeit
  • 01. März: Zero Discrimination Day
  • 07. Mai: Tag der genitalen Selbstbestimmung
  • 19. Juni: Juneteenth
  • 28. Juni: Christopher Street Day
  • 17. Juli: Internationaler Tag der Gerechtigkeit
  • 09.August: Internationaler Tag der indigenen Völker
  • 29. August: Tag der Individualrechte
  • 18. September: Tag des Respekts
  • 26. Oktober: Welttag der Intersexualität
  • 16. November: Internationaler Tag für Toleranz
  • 20. Dezember: Internationaler Tag der menschlichen Solidarität

Viele Weitere Aktionstage für Toleranz & Gleichberechtigung finden Sie im PR-und Social Media Kalender 2022

#MDST2022 – Schluss mit Prokrastination

Während die meisten Aktionstage von Organisationen und Unternehmen ins Leben gerufen werden, gibt es auch einzelne, die von Personen des öffentlichen Lebens oder Influencern initiiert werden. Der selbsternannte Heimwerkerking Fynn Kliemann motiviert sich und andere jedes Jahr am ersten Sonntag im Februar, den liegengebliebenen Kram des Jahres zu erledigen und zwar am “Mach deine Scheiße Tag”, kurz #mdst. In den Social Media lädt er seine Follower dazu ein, ihre Erfolge des Tages unter dem Hashtag #mdst202x zu veröffentlichen und teilt diese auch häufig auf seinem Kanal.

mdst2022- PR- und Social-Media-Kalender
Youtube Vlog und Instagram Post zum #mdst2021 von Fynn Kliemann

Erfinden Sie doch auch einen Thementag, der zu Ihrem Unternehmen, Ihrem Produkt oder Ihrer Branche passt. Ein eigener Thementag bietet Ihnen großes Potential für mediale Aufmerksamkeit – und das jedes Jahr erneut. Sie treten in Kontakt mit Ihrer Zielgruppe und laden zum Mitmachen ein. Kündigen Sie das Event frühzeitig an und planen Sie Kampagnen mit Kooperationspartnern oder verlosen Sie Preise für die besten Posts zu Ihrem Hashtag. Auch Nischen Themen und Branchen finden mit Thementagen ein Gehör. 

Sie haben bereits einen Thementag erschaffen, können ihn aber noch nicht im PR-Kalender finden? Verraten Sie uns einfach in der Kommentarspalte, wieso Ihr Thementag unbedingt Teil des nächsten PR- und Social Media Kalenders werden sollte. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Aktions- und Thementage: Der Tag der Komplimente am 24. Januar

Auch der „Tag der Komplimente”, der am 24. Januar zelebriert wird oder der “internationale Tag der Komplimente” am 1. März, eignen sich gut, um auch mal ein paar Komplimente an Ihre Kunden zu verteilen. Das ist nicht nur nett, sondern trägt auch zur Kundenbindung bei und zaubert den Lesern sicherlich ein kleines Lächeln ins Gesicht.

Bedanken Sie sich zum Beispiel bei Ihrer tollen Social-Media-Community für die ganzen positiven Rückmeldungen, die Sie erhalten haben oder posten Sie ein ausgefallenes Kompliment passend zu Ihrem Themengebiet. Veröffentlichen Sie eine Pressemitteilung oder einen Blogbeitrag, der dazu anregt, öfter mal ein Kompliment auszusprechen. Denn wer freut sich nicht über so eine nette Geste? 

Die Hot Topics für 2022

Die Themen Toleranz und Gleichberechtigung sowie Umwelt und Nachhaltigkeit rücken neben Gesundheit und Digitalisierung im Jahr 2022 weiter in den Fokus. Im PR-Kalender sind daher alle Aktions- und Thementage, die sich mit den relevantesten Themen befassen, mit fünf verschiedenen Themen- Icons versehen. So haben Sie einen genauen Überblick und können Ihre Aktionen entsprechend vorausplanen.

>>> Alle Aktionstage zu den Hot Topics und vieles mehr finden Sie im PR-Kalender

Legende Hot Topics 2022
Die Aktionstage zu Trending Topics in 2022 sind im PR-Kalender mit diesen Icons gekennzeichnet

Passend zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit startete der Fahrzeug Leasing Anbieter Arval anlässlich des internationalen Tages der Umwelt am 5. Juni ein Biodiversitätsprojekt: Für jedes elektrifizierte Leasing-Fahrzeug wird ein Baum in dem Land gepflanzt, in dem es geleast wird. Bis Ende 2025 sollen so mehr als 500.000 Bäume finanziert werden.
Internationaler Tag der Umwelt
Pressemitteilung von Arval zum internationalen Tag der Umwelt

So nutzen Sie Aktionstage und Thementage optimal

Aktionstage und Thementage funktionieren super als Aufhänger für PR-Botschaften. Regelmäßige Thementage, wie die Umweltschutzaktion „Earth Hour”, die vom WWF ins Leben gerufen wurde und jedes Jahr im März stattfindet, stehen ganz oben auf der Liste der wichtigen jährlichen Termine. Für eine Stunde schaltet die Welt das Licht aus.

Pressemitteilung Earth Hour
Pressemitteilung von der Verbraucher Initiative

Für den Thementag „Earth Hour” können sich Städte und Gemeinden beim WWF anmelden und Gebäude und Sehenswürdigkeiten benennen, die an der Aktion teilnehmen. Aber auch für Unternehmen stellt der WWF „Mitmachhilfen” in Form von Social-Media-Grafiken, Webbannern, Logos und Leitfäden zur Verfügung. So dokumentieren Sie als Unternehmen Umweltbewusstsein und ihr Interesse für den Klimaschutz. Dieses Thema können Sie hervorragend für Ihre PR nutzen:

  • Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter ein.
  • Empfehlen Sie die Teilnahme an der Earth Hour Ihren Kunden, Lieferanten und Kooperationspartnern.
  • Berichten Sie in einer Pressemitteilung, Ihrem Blog und den Social Media darüber.
  • Unterstützen Sie die Aktion zusätzlich mit einer Spende an den WWF. Wie Sie soziales Engagement für Ihre Online-PR nutzen, erfahren Sie in unserem Fachbeitrag Corporate Social Responsibility.

Natürlich werden solche Themen auch in den Medien aufgegriffen, so dass Sie Ihre coole Idee für die „Earth Hour” für Ihre Pressearbeit nutzen können.

Feiertage und Brauchtümer eignen sich als Anlässe für Ihre PR

Jede Jahreszeit und jeder Monat liefert ausreichend Möglichkeiten, die PR mit saisonalen Aufhängern abwechslungsreich zu gestalten. Wiederkehrende Feiertage und Brauchtümer, wie Ostern, Weihnachten, Muttertag oder Halloween, bieten gute Anknüpfungspunkte für die PR.

Hierbei kann auch das Agenda Surfing eine wichtige Rolle spielen, indem Sie bereits existierende Themen verwenden, um die Aufmerksamkeit auf Ihren eigenen Content zu lenken. Diese Methode spart zusätzlich wertvolle Zeit. 

Verwenden Sie wiederkehrende Ereignisse, die sich auch im Voraus planen lassen (Agenda Surfing) und nutzen Sie auch aktuelle virale Themen und Hypes (Newsjacking) für Ihren Content. Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass Sie sich stets informieren, worüber gerade in der Welt gesprochen wird. Unter “Google Trends” und den Trending Topics der verschiedenen Social Media sehen Sie, welche Themen gerade besonders diskutiert werden. Informieren Sie sich auch durch tägliche Newsletter und Newsfeeds über die Hintergründe und seien Sie mit Ihrem Post Teil des Diskurses.

Verbessern Sie Ihre Sichtbarkeit mit Hashtags in den Social Media

Aktionstage: Black Friday Tweet Blog2Social
Blog2Social Tweet zum Black Friday

Von Aktionstagen zu profitieren, lohnt sich besonders bei bekannten Aktionen wie dem “Singles Day” oder dem “Black Friday”. Hier suchen User meist aktiv nach Inhalten, um Angebote oder Tipps zu finden. Das geschieht in den sozialen Netzwerken zum Beispiel über Hashtags zu diesen Tagen. Unter dem Hashtag #BlackFriday finden Sie auf Twitter etwa spezifische Angebote und Aktionen zu diesem Shoppingevent.

Wenn Sie diese Hashtags dann nutzen, haben Sie gute Chancen, von anderen wahrgenommen zu werden und machen auf diese Weise neue Zielgruppen auf sich aufmerksam.

Einige Hashtags eignen sich für bestimmte Bereiche manchmal besser als andere. Den Hashtag #BlackFriday können Sie besonders dann verwenden, wenn Sie ebenfalls eine Aktion zu diesem Tag geplant haben und diese bekannt machen möchten. Viele Unternehmen nutzen aber auch alternative Begriffe und Hashtags wie etwa die #BlackWeek, den #RedFriday, #BlackFridaySale oder wie im oberen Beispiel die #BlackDeals, denn der gut funktionierende Begriff  „Black Friday” ist in gewissen Verwendungszusammenhängen rechtlich geschützt.

Wenn Sie sich über die aktuelle Entwicklung verschiedener Buzzwords informieren möchten, sind die Google Trends oder das Tool SearchPool zu empfehlen. Gibt man dort einen Suchbegriff ein, so erhält man alle Erwähnungen in den Medien, von Influencern und auf den verschiedenen sozialen Netzwerken. Zusätzlich liefert SearchPool themenrelevante Hashtags sowie Emojis und veranschaulicht die Auswertung der Medienberichterstattung in Diagrammen. Auf einen Blick sehen Sie so, in welchen Medien, Sprachen, Ländern und mit welchen Buzzwords über einen Aktionstag berichtet wird.

Aktionstage: Searchpool BlackFriday

SearchPool Auswertung “Black Friday”

Verwenden Sie Emojis und GIFs

Sie finden im Internet zu fast allen Aktionstagen passende Emojis und GIFs. Die kleinen witzigen Bildchen und Animationen sind sehr beliebt und schon fast gar nicht mehr wegzudenken. Ob in der Werbung, in Blogbeiträgen im Marketing oder in den Social Media, man findet sie überall. Das Tolle an Emojis und GIFs ist, dass sie als visuelle Verstärker zusätzlich für Aufmerksamkeit sorgen und die Inhalte durch Humor und Emotionen unterstützen, was wiederum für eine größere Sichtbarkeit sorgt.

Die Planung Ihres Contents unter Berücksichtigung der Aktionstage

Damit Sie die Aktionstage perfekt nutzen können, ist eine gute Planung die Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

1. Recherche

Beginnen Sie am besten mit der Recherche und überlegen Sie, welche Tage für Sie interessant sind. Ein PR-Kalender unterstützt und begleitet Sie das ganze Jahr über bei der Contentplanung und erleichtert Ihnen die Themenfindung.

PR- und Social-Media-Kalender 2022 - 1.387 Aktionstage

Zum PR-Kalender

Der PR-Kalender 2022 besteht aus Jahres- & Contentplaner in Form eines 113-seitigen PDFs und einer iCalender-Datei für den Import aller 1.387 Aktionstage & Ereignisse inkl. Hot Topics, Zitaten und Expertentipps für jeden Monat in Ihren digitalen Kalender.

2. Selektion

Im nächsten Schritt suchen Sie sich die Aktionstage und Ereignisse aus, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen. Vergessen Sie dabei nicht, auch mal um die Ecke zu denken und kreativ zu werden. Nutzen Sie diese Gelegenheit auch, um Ihre eigenen Aktionen und Firmentermine in Ihre Planung mit aufzunehmen.

3. Termin und Redaktionsplanung

Wenn Sie diese Punkte erledigt haben, ist die Erstellung eines Redaktionsplans immer von Vorteil. Denn so haben Sie Ihre Planung stets im Blick und geraten nicht in Zeitnot. Tragen Sie die für Sie wichtigen Termine in den Redaktionsplan ein. Es gibt grundlegende Punkte, die in jedem Redaktionsplan enthalten sein sollten:

Der Veröffentlichungstermin 

Zu wissen, wann etwas geteilt und veröffentlicht werden soll, erleichtert nicht nur Ihre Arbeit enorm, sondern entlastet auch Ihr Zeitmanagement und lässt Ihnen mehr Raum für andere Projekte.

Termine für einzelne Arbeitsschritte

Haben Sie wichtige Termine zu Ihren Beiträgen im Blick. Notieren sie zum Beispiel, welches Text- und Bildmaterial Sie wann benötigen und wann die Erstellung erfolgen soll. Geht es um ein spezielles Produkt, müssen hier auch Liefertermine und Bestände geprüft werden.

Der Bearbeitungsstatus

Der Bearbeitungsstatus Ihrer Inhalte ist ein weiterer wichtiger Punkt, damit Sie immer sehen, was Sie bereits erledigt haben und welche Aufgaben noch getan werden müssen.

Distribution Ihrer PR-Inhalte

Neben Ihrer Website und Ihrem Blog ist es wichtig, Ihre kreativen Themen und Inhalte auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu transportieren, um neue Zielgruppen zu erreichen. Hier bieten sich Online-Medien und Social-Media-Kanäle an. Die Kommunikation von Aktionstagen und Ereignissen können Sie auf einer Vielzahl von Social Media veröffentlichen. Hierzu eignen sich, neben Facebook und Twitter, sowohl die Business-Netzwerke XING und LinkedIn, als auch die Bildernetzwerke Pinterest und Instagram. Nutzen Sie neben Text- und Bildformaten auch multimedialen Content wie Videos oder Podcast.

Besonders erfolgreich für die Distribution Ihrer Aktionstage ist die Veröffentlichung auf Online-Medien. Hierzu bietet sich das Format einer Online-Pressemitteilung bestens an, das Sie auf Presseportalen, Fach-und Themenportalen, Blogs, Content-Netzwerken sowie weiteren Online-Medien verbreiten können. Tools wie PR-Gateway unterstützen Sie bei der PR-Distribution. Ihr Vorteil: Sie erreichen mit Ihren Themen Sichtbarkeit in der Google-Suche, bei den Google-News, in der Google-Bildersuche und in Google My Business.

>> Zum PR-Kalender

>> Glossar – Was sind Thementage?

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 8 Durchschnitt: 4.9]

Black Weekend 2021

PR-Gateway PR-Kalender 2022

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice