Wie Sie es mit Ihren Pressemitteilungen in die Suchmaschinen schaffen

Wie Sie es mit Ihren Pressemitteilungen in die Suchmaschinen schaffen

Pressemitteilungen spielen nicht nur eine Rolle in den Printmedien, noch viel interessanter ist die Sichtbarkeit von Pressemitteilungen in den Suchmaschinen. Google verarbeitet jeden Monat 100 Milliarden Suchanfragen – wer recherchiert, tut das also meist mithilfe von Suchmaschinen. Laut dem aktuellen Edelman Trust Barometer vertraut die Durchschnittsbevölkerung den Informationen von Journalisten weniger (58 %) als denen von Unternehmen (68 %). Um potenzielle Kunden von der eigenen Kompetenz zu überzeugen, sollte man sich dieses Vertrauen zu Eigen machen und mit Inhalten glänzen.

Klassische PR-Instrumente allein eignen sich dazu allerdings immer schlechter. 95 % der an Journalisten gesendeten klassischen Pressemitteilungen landen im Papierkorb. Auch Journalisten recherchieren heute lieber im Internet, wenn sie nach medienrelevanten Informationen suchen: Am häufigsten wird Google (67,2 %) von Journalisten für den Rechercheeinstieg genutzt.

Bildquelle vom Verlag Rommerskirchen in Kooperation mit der Media School am Campus Köln der Hochschule Macromedia. https://www.macromedia-fachhochschule.de/uploads/media/Studie_Journalistische_Recherche_im_Netz_Umfrage_2016_b.pdf
Bildquelle: Studie “Journalistische Recherche im Netz” vom Verlag Rommerskirchen in Kooperation mit der Media School am Campus Köln der Hochschule Macromedia.

So gut können Ihre Pressemitteilung in den Suchmaschinen auffallen

Vielleicht denken Sie bei Google nur an die organischen Suchergebnisse, die bei der Eingabe von Suchbegriffen angezeigt werden. Lesen Sie, anhand von Beispielen, welche vielfältigen Möglichkeiten Ihnen die Suchmaschinen für Ihre PR-News bieten können:

1. Google Touchpoints

Durch die regelmäßige Veröffentlichung von PR-News in Internet-Medien generieren Sie “Touchpoints”, über die Sie bei Google leichter gefunden werden. Hinterlassen auch Sie mehr “Fußabdrücke im Internet”, die mehr potentielle Kunden zu Ihnen führen.

Durch die weitreichende Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen lassen sich viele Fundstellen generieren. Medien, auf denen ein Unternehmen Content, Informationen und News selbst veröffentlichen kann, bezeichnet man als “Owned Media”. Sie sind wertvolle Kommunikationskanäle in der Unternehmenskommunikation.

Jede Veröffentlichung einer Online Pressemitteilung in verschiedenen Medien schafft eine Vielzahl an Touchpoints im Internet.
Jede Veröffentlichung einer Online Pressemitteilung in verschiedenen Medien schafft eine Vielzahl an Touchpoints im Internet.

2. Google News

Google News ist die Nachrichtenwebsite von Google, auf der Schlagzeilen aus über 50.000 Nachrichtenquellen weltweit zusammengetragen sind.

Google-News haben eine prominente Sichtbarkeit über den Textlink “News”. Viele Presseportale erfüllen die Bedingungen für eine Listung in den Google-News. Die Listung erfolgt schon wenige Stunden nach Veröffentlichung eines Beitrags – also sehr viel schneller als in der normalen Google-Suche. So kann Ihre Pressemitteilung direkt nach Veröffentlichung bei Google prominent gefunden werden.

PR-News sind über Online-Medien (z. B. Presseportale und Blogs) innerhalb weniger Minuten prominent in den Google News sichtbar.
PR-News sind über Online-Medien
(z. B. Presseportale und Blogs) innerhalb weniger Minuten prominent in den Google News sichtbar.

3. Google-Suche

Auch in der organischen Suche können Ihre PR-Inhalte gut ranken, insbesondere wenn sie hilfreiche und nützlich für die Leser sind.

Besonders erfolgreich ist es, wenn eine Pressemitteilung von Google als „Schlagzeile“ geflaggt wird, weil die Suchmaschine diesen Inhalt als besonders relevant und aktuell bewertet.

Google greift aktuelle und relevante Pressemitteilungen auf Online-Medien auf und macht Ihre PR-Themen sichtbar.
Google greift aktuelle und relevante Pressemitteilungen auf Online-Medien auf und macht Ihre PR-Themen sichtbar.

4. Google-Bildersuche

Bilder und Videos in Online-Pressemitteilungen machen Ihre Themen in der Google-Bildersuche und bei YouTube sichtbar. Visuelle PR in Online-Pressemitteilungen sorgt so für eine bessere Auffindbarkeit Ihrer Unternehmens-News im Internet und für höhere Klickraten.

Über die Google-Bildersuche werden Ihre PR-Themen prominent angezeigt, ziehen die Aufmerksamkeit der Internet-User auf sich und bringen Leser auf Ihre Website.

Über die Google-Bildersuche werden Ihre PR-Themen prominent angezeigt, ziehen die Aufmerksamkeit der Internet-User auf sich und bringen Leser auf Ihre Website.
Über die Google-Bildersuche werden Ihre PR-Themen prominent angezeigt, ziehen die Aufmerksamkeit der Internet-User auf sich und bringen Leser auf Ihre Website.

5. Google My Business

Durch Google My Business werden Sie direkt im „Knowledge-Panel“ (prominent sichtbarer Bereich rechts oben) der Google-Suchergebnisse gefunden. Unternehmens-News, Fachartikel, Veranstaltungen, Produkte oder Angebote bringen aktuelle Themen in den Googgle-My-Business-Eintrag.

Durch Google My Business werden Sie direkt im "Knowledge-Panel" (prominent sichtbarer Bereich rechts oben) der Google Suchergebnisse gefunden. Unternehmens-News, Fachartikel, Veranstaltungen, Produkte oder Angebote bringen aktuelle Themen in den Google-My-Business-Eintrag.
Durch Google My Business werden Sie direkt im „Knowledge-Panel“ (prominent sichtbarer Bereich rechts oben) der Google Suchergebnisse gefunden. Unternehmens-News, Fachartikel, Veranstaltungen, Produkte oder Angebote bringen aktuelle Themen in den Google-My-Business-Eintrag.

Mit diesen Strategien optimieren Sie Ihre Sichtbarkeit bei Google

Wie Sie gesehen haben, sind Pressemitteilungen ein regelrechtes Allround-Talent, um Sie über Online-Medien bei Google sichtbarer zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir folgende Strategien für Sie:

Von der Pressemitteilung zur Kundenmitteilung

Die Kunst einer guten Pressemitteilung für die Online-Veröffentlichung ist der Gedanke an den potenziellen Kunden: Was will er wissen, wenn er in den Suchmaschinen nach Lösungen für seine Probleme sucht? Was sind seine Fragen und Bedürfnisse? Beantwortet eine Pressemitteilung die Ansprüche eines Suchenden, ist sie ein wirksames Instrument der Online-PR. Diese Form von PR setzt auf kundenorientierte Inhalte statt auf unternehmensorientierte Aussagen. Nützliche Tipps und hilfreiche Informationen vermitteln Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Kompetenz.

Perspektivwechsel: Mit nutzerorientierten Inhalten werden Ihre Pressemitteilung zur Kundenmitteilung und damit besser in den Suchmaschinen gefunden.
Mit nutzerorientierten Inhalten werden Ihre Pressemitteilung zur Kundenmitteilung und damit besser in den Suchmaschinen gefunden.

Schreiben Sie für Leser und Suchmaschinen

Durch die Veröffentlichung Ihrer Online Pressemitteilungen auf Presse- und Fachportalen sind diese in den Suchmaschinen besonders sichtbar. Um die Sichtbarkeit aber noch weiter zu erhöhen, ist es wichtig, dass sie beim Verfassen Ihrer Mitteilung ebenso an Ihre potenziellen Leser wie auch die Suchmaschinen selbst denken. Das Ranking einer Pressemitteilung etwa bei Google ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Inhalte ist deshalb unerlässlich.

SEO-Optimierung für Online Pressemitteilungen

Achten Sie stets darauf, Ihre Pressemitteilung mit relevanten Keywords Keywords zu ergänzen, nach denen Ihre Zielgruppe auch sucht und platzieren Sie diese an den richtigen Stellen in Ihrer Online-Pressemitteilung: In den Überschriften und mit einer Dichte von etwa 2 % – 3 % auch im Text. Darüber hinaus sollten Sie Bilder und Videos in Ihren Mitteilungen mit Bildunterschriften versehen, die Ihre Keywords enthalten. Nur so können Suchmaschinen auch diese als positiven Faktor in ihrem Ranking berücksichtigen. Wichtig ist auch, dass Ihre Mitteilungen mindestens 300 Wörter umfassen, da kürzere Texte von Google schlechter gerankt werden. Nutzen Sie außerdem Links, um interessierte Leser von Ihrer Pressemitteilung auf Ihre Unternehmenshomepage zu locken.

Aufbau und Keywords einer Online-Pressemitteilung
Auch der Aufbau einer Pressemitteilung erhöht Ihre Chancen auf eine gute Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

Pressemitteilungen müssen lesbar und relevant sein

Um sicher zu stellen, dass Ihre Online Pressemitteilungen nicht nur in den Suchmaschinen gut gefunden werden, ist es außerdem wichtig, dass Sie auch gelesen werden. Für die Suchmaschinen gelten nur solche Inhalte als relevant, die auch geklickt und geteilt werden. Relevanz ist ohnehin ein Zauberwort. Erfolgreiche Inhalte sind relevant für den Leser, bieten interessante und nützliche Informationen und sind im besten Fall auch noch unterhaltsam. Darüber hinaus ist es wichtig, eine Online Pressemitteilung lesbar zu formulieren: Vermeiden Sie Phrasen und zu viele Anglizismen ebenso wie zu lange Sätze. Um zu testen, wie gut Ihre Online Pressemitteilungen sind, steht Ihnen hier die kostenlose Textanalyse zur Verfügung.

Detailansicht des Textanalyse-Tools
Detailansicht des Textanalyse-Tools

Langfristige Sichtbarkeit Ihrer Online Pressemitteilungen

Eine nachhaltig erfolgreiche Online-PR-Strategie lässt sich nicht mit einer einzigen Online-Pressemitteilung erreichen, sondern nur durch die regelmäßige Veröffentlichung von immer wieder neuen und aktuellen Informationen. So stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen eine bessere Sichtbarkeit unter mehr als nur einem Keyword gewinnt. Dabei bleiben die auf Presse- und Fachportalen platzierten Pressemitteilungen lanfristig sichtbar. Ein Artikel in der Presse mag schnell in Vergessenheit geraten und eine Werbeanzeige wieder verschwinden. Die generierten Fundstellen durch die weitreichende Veröffentlichung, zum Beispiel von Online-Pressemitteilungen, aber, bleiben bestehen und sind somit langfristige Berührungspunkte zwischen Zielgruppen und Unternehmen.

Weitreichende Verbreitung Ihrer PR-News

Online-Pressemitteilungen verfolgen das Ziel, Journalisten und potenzielle Kunden durch die Veröffentlichung im Internet gleichermaßen anzusprechen.
Durch die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen auf Online-Medien erreichen Sie im Netz recherchierende Journalisten ebenso wie potenzielle Kunden, denn Sie schaffen Fundstellen in den Suchmaschinen, die Ihre Sichtbarkeit und Reichweite erhöhen. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihre Pressemitteilungen online weitreichend verbreiten. Wenn Sie Ihre Pressemitteilungen auf vielen Portalen veröffentlichen, steigt Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Mit Distributionstools wie PR-Gateway gelingt Ihnen das einfach und schnell.

Weitere interessante Lesetipps

>> Fallstudie: Mit Online-Pressemitteilungen und Presseportalen in die Google News und Social Media
>> So steigern Sie Ihr Google-Ranking mit Pressemitteilung, Fachartikel und Social Media – ein Fallbeispiel
>> So erreichen Sie mit Online-PR auch Journalisten

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]
Monika Zehmisch
Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing at ADENION GmbH
Monika Zehmisch ist Expertin für Online-Kommunikation und digitale Marketing-Strategien. Bei der ADENION GmbH ist sie als Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing tätig. Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. PR-Gateway, Blog2Social Plugin und Blog2Social WebApp ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media.
Monika Zehmisch on LinkedinMonika Zehmisch on Twitter

2 thoughts on “Wie Sie es mit Ihren Pressemitteilungen in die Suchmaschinen schaffen”

  1. Hallo Kevin,
    es freut mich, dass mein Artikel hilfreich für Dich ist. So wie Dir, geht es vielen. Mit dem Begriff „PR“ ist oftmals nur die Pressearbeit in den Printmedien gemeint. Durch die Digitalisierung stehen nun viele neue Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen man nicht nur Journalisten erreicht, sondern die Öffentlichkeit aufmerksam macht.
    Viele Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice