Fallstudie: Mit Online-Pressemitteilungen und Presseportalen in die Google News

Fallstudie: Mit Online-Pressemitteilungen und Presseportalen in die Google News und Social Media

Online-Pressemitteilungen sind ein echtes Allround-Talent, wenn es darum geht, Neuigkeiten auch außerhalb Ihrer Website sichtbar zu machen. Sie transportieren Ihre Botschaften über Presseportale und Social Media ins Internet. Anhand eines Fallbeispiels zeige ich Ihnen, wie Sie mit Online-Pressemitteilungen und Presseportalen auf Platz 1 in den Google News kommen können. Die Fallstudie zeigt weiterhin, wie Online-Pressemitteilungen in den Google News gefunden werden und in den Social Media empfohlen werden können.

Was ist der Vorteil von Online-Pressemitteilungen?

Mit Online-Pressemitteilungen erreichen Sie die Öffentlichkeit direkt. Für die Veröffentlichung der Online-Pressemitteilung ist nicht der mediale Nachrichtenwert für die klassischen Medien ausschlaggebend, sondern der Informationsgehalt für die Zielgruppen. Weil Sie nicht für Journalisten, sondern für Ihre Zielgruppe schreiben, sind Sie in der Wahl der Themen sehr viel freier.

Online-Pressemitteilungen können Sie außerdem mit visuellen Elementen wie Bild und Video ergänzen. Durch die Selbstveröffentlichung von Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen und Fachportalen im Internet, entscheiden Sie selbst, was öffentlich sein soll.

Online-Presseportale sorgen für Touchpoints im Internet

Presseportale sind Online-Informationsmedien für Unternehmens-News, Pressemitteilungen und aktuelle Themen, wie Fachbeiträge, Eventankündigungen, Studien oder Ratgeber. Sie werden täglich mit aktuellen Themen gefüttert, die thematisch sortiert angeboten werden. Wie in einer Zeitung finden sich auf Online-Presseportalen alle wichtigen Themen, wie Finanzen, Wirtschaft, Technologie, Motor, Sport, Lifestyle, Gesundheit, Politik etc. Brennpunktthemen werden oftmals besonders hervorgehoben.

Online-Pressemitteilungen werden auf Presseportalen als fertiges Leseformat veröffentlicht und sind mit multimedialen Inhalten, wie Links, Grafiken und Videos ausgestattet.

Zusätzlich zu den “Breaking News” der großen Medien, finden Sie auf Online-Presseportalen auch Beiträge kleiner Unternehmen oder Nischen-Themen. Dies ist eine willkommene Alternative für alle Leser, die nicht nur an “Mainstream” interessiert sind.

Neben allgemeinen Presseportalen gibt es Fachportale, die sich auf einen Themenbereich spezialisiert haben, hier aber noch mehr in die Tiefe gehen. Presseportale können also in unterschiedlichem Gewand erscheinen:

  • Reichweitenstarke Online-Presse- und Nachrichtenportale
  • nationale, internationale oder regionale Presseportale
  • Fachportale und Themenportale
  • Branchen- und Medienblogs
  • Experten-Netzwerke
  • Dokumentenportale und Content-Netzwerke
  • RSS-Portale
  • Veranstaltungsportale

Die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen und Onlinemedien sorgt für Touchpoints im Internet. Durch die weitreichende Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen lassen sich viele Fundstellen generieren. Medien, auf denen ein Unternehmen Content, Informationen und News selbst veröffentlichen kann, bezeichnet man als “Owned Media” und sind wertvolle Kommunikationskanäle in der Unternehmenskommunikation.

Einmal veröffentlichte Online-Pressemitteilungen sind langfristig im Internet sichtbar. Dies belegt die Studie “Mit Online-Pressemitteilungen zu mehr Reichweite im Internet“. Doch nicht auf eine langfristige Wirkung kommt es an. Aktuelle News wollen schnell verbreitet werden und müssen sofort wirken. In dieser Fallstudie geht es deshalb um die sofortige Sichtbarkeit von aktuellen News mit Hilfe von Presseportalen und Social Media.

2 Wege, um Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen zu finden

Viele Presseportale werden von den Usern regelmäßig als Informations- und Inspirationsquelle genutzt. Weg Nummer 1, auf dem Internetuser zu Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen gelangen, ist der direkte Weg über die URL, wenn das Presseportal bekannt ist und direkt aufgerufen wird.

Doch bei der heutigen Informationsflut buhlen viele Online-Medien und Smartphone-Apps mit Push-Notifications um die Aufmerksamkeit der Leser. Die Treue zu “dem einen” Presseportal gibt es eher selten.

Stattdessen funktioniert die Suche über die Suchmaschinen oder per Voice Search nach Informationen, Problemen oder Fragen. Internetuser geben Keywordkombinationen oder Keywordfragen in den Browser ein und erhalten über Google & Co. qualifizierte und intelligente Ergebnisse. Und auch Journalisten recherchieren auf diese Weise im Internet zu ihren Themen.

Weg Nummer 2, um Online-Pressemitteilungen auf Presseportalen zu finden, ist deshalb die Googlesuche. Dies ist der weit häufigere Weg, auf den User, auf Pressemitteilungen aufmerksam werden. Der Vorteil: das Presseportal muss vorher gar nicht bekannt sein.

 

Online-Pressemitteilungen - Über die Googlesuche zu Presseportalen
Online-Pressemitteilungen – Über die Googlesuche zu Presseportalen

Google News – aktuelle Informationen und Online-Pressemitteilungen sofort sichtbar bei Google

Die Google News ist die Nachrichtenwebsite von Google, auf der Schlagzeilen aus über 50.000 Nachrichtenquellen weltweit zusammengetragen sind. Die Google News haben eine prominente Sichtbarkeit über den Textlink “News”.

Mit Hilfe von Algorithmen wählt Google Artikel und Multimedia-Inhalte aus, die in den Google News angezeigt werden und legt eine Rangfolge fest. Die Klassifizierung kann unter anderem anhand von Aktualität, Ort, Relevanz und Vielfalt erfolgen. Um in den Google News gelistet zu werden, müssen Websites bestimmte Kriterien erfüllen. Viele Presseportale erfüllen diese Bedingungen.

Die Listung in den Google News erfolgt oft schon wenige Stunden nach Veröffentlichung eines Beitrags – also sehr viel schneller als in der normalen Google-Suche.

Wird ein Beitrag mehrfach veröffentlicht, wie es bei einer Pressemitteilung üblich ist, so wird ein einziges Presseportal ausgewählt, dass in den Google News angezeigt wird. Im Gegensatz zum “normalen” Google, gibt es also keine Mehrfachnennung. Die Google News sind deshalb nicht nur besonders aktuell, sondern auch übersichtlich.

Die Sichtbarkeit in den Google News hält sich einige Wochen oder Monate. Teilweise habe ich auch Beiträge entdeckt, die über ein Jahr alt waren. Die Haltbarkeit ist einfach so lange, bis sich neue relevante News nach oben schieben. Für die langfristige Sichtbarkeit ist das „normale“ Google zuständig. Unsere Sichtbarkeitsstudie zeigt den Weg von Online-Pressemitteilungen im Zeitverlauf.

Fallbeispiel: Mit der Online-Pressemitteilung “Neue Twitter–Richtlinien” in die Google News

Platz 1 in den Google-News mit einer Online-Pressemitteilung zu den neuen Twitter-Richtlinien.
Platz 1 in den Google News mit einer Online-Pressemitteilung zu den neuen Twitter-Richtlinien.

In unserem Fallbeispiel ist es gelungen, mit der Pressemitteilung “Neue Twitter Richtlinien sorgen für mehr Qualität von Nachrichten”, die auf dem Presseportal Unternehmen-heute veröffentlicht wurde, auf Platz 1 bei den Google News gelistet zu werden.

Um in den Google News gut gerankt zu werden, sollte Ihre Pressemitteilung folgende 4 Bedingungen erfüllen:

#1 Die Qualität Ihrer Pressemitteilung entscheidet über den Erfolg

Menschen suchen im Internet nach Informationen, die ihre Fragen beantworten und Lösungen für ihre Probleme bieten. Für Unternehmen besteht die zentrale Herausforderung im Web 2.0 darin, Inhalte bereitzustellen, die auf die Informationsbedürfnisse der Zielgruppen zugeschnitten sind.

Content Marketing heißt die Disziplin, um die Zielgruppe mit hochwertigen, nutzerorientierten Inhalten zu erreichen. Zwar hat das Content Marketing einen kommerziellen Hintergrund, doch im Vordergrund steht der Kunde. Informative und wissenswerte Inhalte sind der erste Schritt zu einer erfolgreichen Content Marketing Strategie.

Die Pressemitteilung “Neue Twitter Richtlinien sorgen für mehr Qualität von Nachrichten” basiert auf dem Fachbeitrag „Was die neuen Twitter Regeln für das Social Media Marketing bedeuten„. Der Beitrag erfüllt eine wichtige Voraussetzung: das Thema ist relevant und aktuell für die Zielgruppe.

Und genau dies greift die vorliegende Online-Pressemitteilung auf: Sie baut auf diesem aktuellen und interessantes Thema auf und liefert kompetente, nutzerorientierte Informationen.

Über Presseportale werden Online-Pressemitteilungen ins Internet transportiert und wirken dort als Touchpoints zur Zielgruppe
Über Presseportale werden Online-Pressemitteilungen ins Internet transportiert und wirken dort als Touchpoints zur Zielgruppe

#2 Mit optimierten Keywords können Online-Pressemitteilungen besser gefunden werden

Doch die beste Pressemitteilung kann nur gefunden werden, wenn sie sich am Suchverhalten der Zielgruppe orientiert. Die Recherche für den Artikel hatte ergeben, dass Internetuser nach “Twitter Regeln” bzw. “neue Twitter Regeln” suchen.

Position 1, Seite 1 bei Google mit dem Blogbeitrag
Position 1, Seite 1 bei Google mit dem Blogbeitrag

Interessierte Internetuser suchen auf unterschiedliche Weise nach verschiedenen Keywordkombinationen zum Twitter-Thema und erhalten eine große Anzahl von Suchergebnissen:

  • Twitter Regeln: 6.870.000 Suchergebnisse bei Google
  • neue Twitter Regeln: 1.260.000 Suchergebnisse bei Google
  • Twitter Richtlinien: 3.470.000 Suchergebnisse bei Google
  • neue Twitter Richtlinien: 481.000 Suchergebnisse bei Google

Mit der Keywordkombination “neue Twitter Regeln” hat der Blogbeitrag eine Google-Platzierung auf Seite 1, Platz 1 erreicht. Die Online-Pressemitteilung hat die Aufgabe, mit Hilfe von Links den Fachbeitrag zu stärken sowie selbst als fertiges Leseformat gut gelistet zu werden. Um eine kleine Variante in die Sichtbarkeit zu bringen, wurde die Online-Pressemitteilung zur Keyword-Kombination “Twitter-Richtlinien” optimiert.

Aufgabe war es also, die Pressemitteilung auf die Keywordkombination “Twitter Richtlinien” zu optimieren.

Für eine keywordoptimierte Pressemitteilung ist eine gleichmäßige Verteilung des Fokus-Keywords zu empfehlen. Das Keyword sollte enthalten sein in:

  • Titel
  • Leadtext
  • Zwischenüberschriften
  • Ankerlink
  • Bildunterschrift
  • gleichmäßig verteilt innerhalb des Textes
Gleichmäßige Keywordverteilung innerhalb der Pressemitteilung
Gleichmäßige Keywordverteilung innerhalb der Pressemitteilung

Es wird eine Keyword-Dichte von 2 – 3 % empfohlen.

Diese Pressemitteilung hat eine optimale Keyword-Dichte von 2,7 %
Diese Pressemitteilung hat eine optimale Keyword-Dichte von 2,7 %.
Lesetipps
>> Leitfaden Online-Pressemitteilung schreiben
>> Lesen Sie mehr zu Keywords in Pressemitteilungen im Beitrag Optimale Online Pressemitteilungen schreiben Teil 4: Keywords
>> Checken Sie Ihre Pressemitteilung mit dem kostenlosen Textanalysetool von PR-Gateway.

#3 Verlinkungen in Online-Pressemitteilungen bringen Leser zum Fachbeitrag oder auf Ihre Website

Die Pressemitteilung ist kein Selbstzweck, sondern hat als Mittel zum Zweck folgende Aufgaben: Thema sichtbar machen > Leser neugierig machen > Leser auf den Fachbeitrag auf den Corporate Blog bzw. auf eine Website lenken.

Dies geschieht mit Hilfe von Hyperlinks. In Online-Pressemitteilungen haben Sie die Möglichkeit, Links einzubinden und somit eine direkte Verbindung zwischen dem Text und Ihrer Website, Ihrem Blog, Ihrem Onlineshop oder Ihrer Landingpage herzustellen. Über Links führen Sie interessierte Leser gezielt auf weiterführende Informationen oder direkt zum Point-of-Sale.

Der Link innerhalb der Pressemitteilung führt direkt zum Fachbeitrag auf dem Corporate-Blog. Der Link innerhalb des Pressekontakts informiert über die Kontaktdaten und enthält einen Link zur Website.
Der Link innerhalb der Pressemitteilung führt direkt zum Fachbeitrag auf dem Corporate-Blog. Der Link innerhalb des Pressekontakts informiert über die Kontaktdaten und enthält einen Link zur Website.

Um die Leser neugierig zu machen, gibt eine Online-Pressemitteilung zwar einen Überblick über das Thema, doch sollte der Inhalt neugierig machen, mehr Details erfahren zu wollen. Das Ziel der Online-Pressemitteilung ist der Klick auf den Link. Doch gehen Sie mit Links sparsam um und verwenden nicht mehr als zwei bis drei Links in Ihrer Pressemitteilung.

#4 Weitreichende Veröffentlichung Ihrer Online-Pressemitteilung sorgt für die Sichtbarkeit im Internet

Mit einem hochwertigen und nutzerorientierten Inhalt, einer keywordoptimierten Aufbereitung und einem oder mehreren Links versehen, ist Ihre Online-Pressemitteilung optimal gerüstet für den großen Auftritt im Internet.

Ihre nächste Aufgabe ist es nun, die Pressemitteilung im Internet zu veröffentlichen. Hierbei empfiehlt es sich, Ihre Online-Pressemitteilung breit zu streuen. Weiter oben bin ich bereits auf alle möglichen Arten von Presseportalen eingegangen. Bei den meisten Presseportalen und Fachportalen ist es möglich, Ihre Pressemitteilung manuell einzupflegen und zu veröffentlichen. Doch bei einer Mischung aus allgemeinen Presseportalen, Fachportalen und Content-Portalen kommen Sie schnell auf 100 Portale, die für Sie relevant sind. Um diesen enormen Zeitaufwand einzuschränken, eignen sich Presseverteiler, wie PR-Gateway, die zeitsparend und automatisiert, Online-Pressemitteilungen auf relevanten Portalen veröffentlichen.

Einmal veröffentlicht, werden Online-Pressemitteilungen im Internet weiter verteilt durch Presseportale und User und erhalten durch die Funktion des Internets noch mehr Touchpoints.

Unsere Pressemitteilung wurde einmal erstellt und über PR-Gateway automatisiert veröffentlicht. Durch die Veröffentlichung auf Presseportalen sowie weitere Verteilung im Internet durch User sind daraus 247 Fundstellen (Touchpoints) geworden, über die Internetuser auf den Inhalt gelangen können.

1 x automatisch über PR-Gateway veröffentlicht, 247 x Möglichkeiten, die Online-Pressemitteilung im Internet zu finden.
1 x automatisch über PR-Gateway veröffentlicht, 247 x Möglichkeiten (Touchpoints), die Online-Pressemitteilung im Internet zu finden.

Und wie gelangt die Online-Pressemitteilung nun in die Google News?

Dies geschieht ganz automatisch. Viele Online-Presseportale sind auch Google-News-Portale. Google indiziert regelmäßig alle Google-News-Portale und setzt automatisch aktuelle und relevante Beiträge in die Google News. Ist eine Pressemitteilung mehrfach veröffentlicht (was ja das Wesen einer Pressemitteilung ist), so entscheidet sich Google für ein Portal, da in den Google News ein und dieselbe Pressemitteilung nur einmal angezeigt wird.

Schauen Sie einige Stunden nach Veröffentlichung in die Google News und lassen Sie sich überraschen, ob Ihnen eine gute Platzierung für Ihre Online-Pressemitteilung gelungen ist.

Die Platzierung innerhalb der Google-News wird von Google anhand komplexer Algorithmen entschieden. Anhand der in diesem Beitrag beschriebenen Beispiele sind Sie gut gerüstet für Ihre nächste Pressemitteilung. Weitere ausführliche Tipps finden Sie in unserem Whitepaper “10 Tipps für Online-Pressmitteilungen”.

Ursula MartensAuch Ursula Martens berichtet von der exzellenten Sichtbarkeit von Online-Pressemitteilungen in den Google News

Als Texterin und Inhaberin der Agentur Wortkind bringt sie ihre Kunden in die Medien und setzt im Kommunikations-Mix auf Online-Pressemitteilungen.

Beispiel 1:
Sichtbar in den Google News mit Pressemitteilungen und PresseportalenDie Pressemitteilung über die Weltneuheit „Schleifkappen in der Podologie“ stand über einen Monat auf Platz 1 in den Google News. Kunde von Frau Martens ist das Unternehmen Lukas-Erzett aus Engelskirchen. Das inhabergeführtes Familienunternehmen entwickelt über 80 Jahren hochwertige Werkzeuge für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Ein gutes Beispiel dafür, dass Online-Pressemitteilungen für mittelständige Unternehmen ein enormes Potential für Sichtbarkeit und Wahrnehmung mit sich bringen.

Beispiel 2:
Sichtbarkeit in den Google News mit Online-Pressemitteilungen und PresseportalenAuch das zweite Beispiel, „Automatische Fertigung mit neuem PPS-System: effizient und zukunftssicher“, eine Pressemitteilung der NeuPro Solutions GmbH, präsentiert sich seit Wochen auf Platz 1 in den Google News. Das Unternehmen mit Firmensitzen in Vilsbiburg und Oberding-Schwaig bietet Lösungen zur Automatisierung von Verfahren in den Bereichen Fertigung, Handling, Qualitätssicherung sowie Tracking und Tracing. Frau Martens ist seit 2015 für die Pressetexte der Neupro Solutions zuständig. Mit Pressemitteilungen wird jedes neue Projekt vorgestellt.

Die Fallstudie geht weiter: Online-Pressemitteilungen, die gefallen, werden auch in den Social Media geteilt

Für Sichtbarkeit und Reichweite von Online-Pressemitteilungen sind nicht nur Presseportale interessant, sondern auch die sozialen Netzwerke. Veröffentlichen Sie deshalb zusätzlich Ihre Online-Pressemitteilung auf Ihren eigenen Social Media Kanälen (Lesetipp: “Smarte Social Media Kommunikation für Unternehmen”).

Das Wesen der Social Media Kommunikation ist es, interessante Themen zu liken, zu kommentieren oder zu teilen. Besonders gelungen ist eine Online-Pressemitteilung, wenn sie so interessant ist, dass sie von den Lesern aufgegriffen und in den Social Media fremder Kanäle geteilt wird.

Content Curation heißt die Disziplin, nach der externer hochwertiger Content gezielt recherchiert wird und der eigenen Zielgruppe zur Verfügung gestellt wird. Content Curation hat folgende Vorteile:

  • Sie bieten Ihren Communitys wertvolle Inhalte
  • Sie füllen Ihren Stream kontinuierlich oder füllen Lücken
  • Sie sparen Zeit, weil Sie nicht allen Content selbst erstellen müssen
  • Sie werden zum Aggregator und damit zur attraktiven Nachrichtenquelle
  • Sie werden als Experte wahrgenommen
  • Sie können Kontakt zu Influencern aufbauen

Zur Recherche nach externen Inhalten werden oftmals Tools eingesetzt. Zwei bekannte Content Curation Tools sind beispielsweise Influma und Nuzzel.

Mit Influma können Sie beispielsweise direkt nach Presseportalen suchen und erhalten dadurch aktuelle und relevante Ergebnisse. So wurde auch die Twitter-Pressemitteilung von Influma gefunden und auf unterschiedlichen Presseportalen angezeigt.

Influma bietet eine direkte Suche nach Presseportalen an.
Influma bietet eine direkte Suche nach Presseportalen an.

Nuzzel findet ebenfalls Pressemitteilungen, die auf Presseportalen veröffentlicht wurden und sendet eine tägliche E-Mailbenachrichtigung.

Auch Nuzzel findet Pressemitteilungen auf Presseportalen.
Auch Nuzzel findet Pressemitteilungen auf Presseportalen.

Sie sehen also: Online-Pressemitteilungen und Presseportale haben eine gute Sichtbarkeit im Internet und werden über gezielte Suche nach Keywords und über Tools gefunden.

Die Pressemitteilung zu den neuen Twitter Richtlinien wurde von Social Media Expertin Juliane Benad auf dem Presseportal Unternehmen-heute entdeckt und bei Facebook und Twitter geteilt:

Die Pressemitteilung wurde von Frau Benad auf Facebook und Twitter geteilt. Die Pressemitteilung wurde von Frau Benad auf Facebook und Twitter geteilt.

 

Die Pressemitteilung wurde von Frau Benad auf Facebook und Twitter geteilt.

Weiterhin wurde die Pressemitteilung in der Twitter-Online-Zeitung paper.li von Frau Benand empfohlen.
Weiterhin wurde die Pressemitteilung in der Twitter-Online-Zeitung paper.li von Frau Benand empfohlen.

Wir wollten von Frau Benad wissen, wie Online-Pressemitteilungen in ihre Social Media Marketing Strategie einfließen

Frau Benad, wie sind Sie auf die Twitter-Pressemitteilung aufmerksam geworden?
“Vermutlich über das Content Curation-Tool Nuzzel bin ich auf die Pressemitteilung von Blog2Social aufmerksam geworden. Dieses Thema beschäftigte mich in dem Moment denn das Social Media Management-Tool, das ich u.a. für meine Contentplanung für Twitter nutze, machte in einer E-Mail darauf aufmerksam, dass sich beim Posten zukünftig etwas ändern würde: Identische Tweets würdem nicht mehr mehrfach geplant werden können, sondern müssten sich fortan unterscheiden.”

Frau Benad, warum betreiben Sie Content Curation?
“Warum ich Content Curation betreibe? „Sharing is caring“ ist ein altes Social Media-Mantra. Außerdem geht es auf meinen Social Media-Kanälen ja nicht um mich, sondern um meine Fans oder Follower. Welche Themen interessieren sie? Und danach entscheide ich, was ich sie teile. Ich kann und will auch nicht alles selbst aufbereiten und bin nicht auf jedem Gebiet sattelfest. Meine Fans wissen die Fülle an wertvollen Informationen zu schätzen.”

Juliane BenadJuliane Benad ist internationale Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing und Social Media-Managerin. Als Social Media-Beraterin unterstützt und betreut sie Solopreneure und KMU bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Social Media-Strategie.

Fazit

In die Google News gelangen Sie mit Ihren aktuellen Themen schon wenige Stunden nach Veröffentlichung im Internet. Die auffällige Platzierung der Google News sorgt für eine hervorragende Sichtbarkeit innerhalb der Google-Ergebnisse. Voraussetzung ist ein informativer, nutzerorientierter Inhalt, der thematisch hochwertig aufbereitet ist. Als Medium dafür eignen sich beispielsweise Online-Pressemitteilungen, die über Presseportale im Internet weitreichend veröffentlicht werden. Viele Online-Presseportale sind bei Google als Google-News-Portale indiziert. Um eine gute Platzierung in den Google News zu erreichen, ist weiterhin eine keywordorientierte Aufbereitung der Online-Pressemitteilung erforderlich. Durch Links in Online-Pressemitteilungen gelangen Leser auf Ihre Website oder Ihren Blog. Online-Pressemitteilungen werden über die Suche bei den Google News, bei Google oder über Tools gefunden. Interessante Pressemitteilungen werden oftmals von Influencern aufgegriffen und in den Social Media empfohlen. Dies macht Online-Pressemitteilung zum wertvollen Medium innerhalb Ihrer Unternehmenskommunikation.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]
Monika Zehmisch
Projektleiterin Unternehmenskommunikation at ADENION GmbH
Monika Zehmisch ist Expertin für Online-Kommunikation und digitale Marketing-Strategien. Bei der ADENION GmbH ist sie als Projektleiterin verantwortlich für die Unternehmenskommunikation. Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. PR-Gateway, Blog2Social Plugin und Blog2Social WebApp ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media.
Monika Zehmisch on LinkedinMonika Zehmisch on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice