Online-Events im Business

Wie Sie Ihre Kunden jetzt über Online-Events erreichen

Online-Events boomen – auch im Business. Ob Webinare, virtuelle Messen oder Networking-Events – die vergangen Wochen hatten viel zu bieten. 

Warum Sie Business-Events jetzt online veranstalten und diese vor allem auch langfristig als ein Teil Ihrer Unternehmenskommunikation etablieren sollten, zeigt Ihnen dieser Fachbeitrag.

Sie erfahren, welche Formate sich für welches Business eignen und welche Software Sie nutzen können, damit Ihr Online-Event ein Erfolg wird. Darüber hinaus erhalten Sie eine Anleitung zur Bewerbung von Online-Events. Sie erfahren, wie und wo Sie am besten auf Ihr Online-Event aufmerksam machen und welche Rolle dabei Online-Pressemitteilungen und die Social Media spielen.

Die Corona-Pandemie “erschafft” eine virtuelle Event-Vielfalt und Chancen für den Mittelstand

Die Eventbranche wurde von den Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Während Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind, befinden sich Veranstalter kleinerer Business-Events weiterhin in einem Schwebezustand. Denn bisher weiß niemand, wann Events überhaupt wieder vor Ort stattfinden werden. 

Online-Events sind eine Alternative zu abgesagten Veranstaltungen und viele Eventveranstalter, Unternehmen und Institutionen sind auf digitale Formate umgestiegen. Viele Eventformate lassen sich – in veränderter Weise – auch digital abbilden. Dabei hat sich gezeigt, dass Online-Events nicht nur virtuellen Notlösungen sind.

Doch wie gehen Unternehmen mit der neuen Situation um, wenn sie z.B. die geplanten “Vor-Ort-Workshops” online abhalten müssen? 

Während Start-ups bereits zuvor mit kreativen Business-Events auch online punkten konnten, bot sich in den vergangenen Wochen auch etablierten Mittelständlern die Chance, sich im Bereich der virtuellen Events auszuprobieren. Denn proaktiv mit der Zielgruppe zu interagieren, stand an erster Stelle. Hier war keine Perfektion, sondern Authentizität gefragt. 

Ideen für Online-Events im Business 

Online-Events sind ein Instrument mit vielen Möglichkeiten und Einsatzgebieten. Ob Business-Breakfast zum Austausch fachlichen Know-Hows in lockerer Atmosphäre, Webinar in der Mittagspause oder Kreativevent in den Abendstunden: Online-Events können zu verschiedenen Tageszeiten sowie im Business-Kontext und privat stattfinden. 

Die Bandbreite ist enorm und reicht von kleinen Zusammenkünften bei virtuellen Stammtischen bis hin zu virtuellen Messen. Online-Events ermöglichen sogar neue Eventideen und -formate, die bei Live-Events schwieriger möglich oder teurer sind (beispielsweise einen im Ausland lebenden bekannten Speaker einzubinden).

Eventideen im Online-Bereich

Eventideen im Online-Bereich:

  • Networking-Event – eine digitale Zusammenkunft – in der Regel nach der Arbeit – bei welcher ein lockerer Austausch und das Kennenlernen in kleinen Gruppen im Fokus steht.
  • Webinar – Fachthemen online kommunizieren und über einen Chat Möglichkeiten für Fragen bieten (eignet sich zur Aufzeichnung, da Teilnehmer in der Regel nicht zu sehen sind.)
  • Vortrag, Impulsvortrag, Informationsveranstaltung, Keynote – Infos zu einem  aktuellen und branchenrelevanten Thema, oft in Kombination mit Diskussion und Networking.
  • Virtuelles Barcamp – Ein sogenannte “Unkonferenz”, auf welcher alle Inhalte zu Beginn der Konferenz von den Teilnehmern entwickelt, vorgestellt und der Ablauf geplant wird.
  • Interview, Podiumsdiskussion, Expertentalk – ein Austausch zu unterschiedlichen Topics mit meist mehreren Personen. Dieses Format eignet sich gut für eine Aufzeichnung.
  • Workshop – ein Online-Event zu einem speziellen Thema, das in die Tiefe geht
  • Messe, Kongress, Tagung – Großveranstaltungen können auch digital stattfinden. Einige Veranstalter haben sich bereits auf digitale Messen spezialisiert, z.B. dimitex, dimarex.
  • Backstage und Virtuelle Führung (z.B. Museen, Ausstellungen, Theater): Besichtigungen – Nehmen Sie Interessenten digital mit, auf eine Führung durch Ihre Ausstellung, Ihre Produktion oder Ihr Unternehmen.
  • Stammtisch – finden Sie sich online mit einer gewissen Gruppe an Personen in regelmäßigen Zeiträumen zusammen, um sich auszutauschen.
  • Konzert – Auch Konzerte (von Rock über Pop bis Klassik) können online übertragen werden.
  • Kleinkünstler – Comedians, Zauberkünstler & Co können ihre Shows via Live-Stream in die Wohnzimmer der Interessenten bringen
  • Sport und Bewegung (Workout, Yoga, Fitness-Tipps) – Veranstalten Sie ein Online-Event, in welchem Sie die Teilnehmer zur virtuellen Sporteinheit animieren und ihnen anschließend Tipps zur Ernährung und korrekten Umsetzung einzelner Übungen geben oder bieten Sie einfach eine After Work Yoga Session an.
  • Koch-und Tasting-Events (Live-Cooking, virtuelle Kochabende, Virtuelles Breakfast, Dinner oder Weinprobe) – Kochen und gemeinsames Essen ist auch in der eigenen Küche möglich – stellen Sie den Teilnehmern eine Einkaufsliste zur Verfügung und kochen Sie gemeinsam, als wenn Sie in derselben Küche stehen würden.
  • Virtual Escape – virtuelle Spiele, die den z.B. den Teamzusammenhalt stärken, können Sie auch online veranstalten. 
  • Kreativevents (z.B. Malen, Sketchnoting) oder Beauty-Events (Styling- und Schminktipps).

Wie Sie sehen, ist auch digital heutzutage einiges möglich. Nur Mut. Jeder kann Business-Events auch online veranstalten. 

Beispiel: Die Yoga Session als Online-Event

Die Yoga-Lehrerin Annette Bach nutzt das Format “Online-Event”, um ihre Yoga Sessions via Live-Stream über YouTube zu übertragen. Eine Yoga-Stunde täglich komplett virtuell und für jeden zugänglich. Bereits eine Woche nach dem Lockdown stellte das Yoga-Studio auf Livestreams um. So hält das Yoga Team den Kontakt zu den Kunden aufrecht, stärkt die Kundenbindung und kann gleichzeitig neue Kundenpotentiale erschließen, um den wirtschaftlichen Schaden zu begrenzen.

Nach den Lockerungen und der Wiedereröffnung unter Auflagen, bleibt das Online-Format weiterhin im Kursangebot des Studios und ist für Neukunden kostenpflichtig über die Plattform Eversports buchbar. Bestehende Abo-Kunden können das Angebot kostenlos nutzen. So lassen sich bestehende Kunden, die jetzt noch nicht wieder ins Studio möchten, auch weiterhin binden und neue Kundenpotentiale erschließen.

Yoga-Studio von Annette Bach stellt auf Online-Events um
Das Yoga-Studio von Annette Bach stellt auf Online-Events um und bietet Yoga als Livestream
Online-Yoga-Sessions
Nach der Wiedereröffnung des Studios sind die Online-Yoga-Sessions weiterhin Bestandteil des Angebots

Für wen eignen sich Online-Events im Business?

Ob blutiger Anfänger oder Profi, Online-Events eignen sich nicht nur während dieser außergewöhnlichen Situation für nahezu jeden. Der Online-Eventmarkt boomt und die Formate sind ebenso vielfältig, wie bei Offline-Events – nur digital.

Digitale Software, wie Videokonferenz-Tools und Live-Übertragungen in den Social Media, ermöglichen es Eventveranstaltern, die Menschen dort abzuholen, wo Sie derzeit so viel Zeit verbringen, wie vermutlich noch nie zuvor: online.

Der Schritt zum ersten Online-Event wird sich definitiv lohnen – egal, ob Sie ein Webinar veranstalten, ein Networking-Event oder eine virtuelle Führung durch Ihre Produktion. Sie bieten Interessenten und potenziellen Kunden eine ganz andere Art der Kontaktaufnahme, die deutlich persönlicher ist, als eine E-Mail oder ein Telefonat. Denn Bewegtbild schafft Transparenz und Vertrauen und ermöglicht den Teilnehmern einen anderen Einblick in Ihr Unternehmen.

Diese Unternehmensziele können Sie mit Online-Events erreichen

Ob Solopreneur, Startup oder Großkonzern – wer Online-Business-Events veranstaltet, erhofft sich, dass diese positiv auf die Unternehmensziele einzahlen. Die Ressourcen, die in Planung und Veranstaltung der Events gesteckt werden, sollten sich im besten Fall am Umsatz bemerkbar machen. 

Online-Events haben großes Potential auch für wenig Budget. 

Ziele mit Online-Events erreichen

Diese Ziele erreichen Sie mit Online-Events

  • Sie machen auf Ihr Unternehmen aufmerksam.
  • Sie stärken Ihre Reputation und stellen Ihr Know-how unter Beweis.
  • Sie stärken Ihre Positionierung im Wettbewerb.
  • Sie bleiben mit Ihren Kunden und Interessenten in Kontakt.
  • Sie erreichen Ihre Zielgruppen auch über räumliche Distanzen.
  • Sie kommunizieren Ihre Themen und News.
  • Sie erhalten direktes Feedback und beantworten Fragen.

Mit der Organisation von digitalen Business-Events können Sie Ihr Marketing und Ihre Unternehmenskommunikation auf ein neues Level heben – ganz unabhängig davon, welche Ziele SIE mit einem Online-Event erreichen möchten.

Diese Vorteile haben Online-Events für Veranstalter und Teilnehmer

Der Erfolg mit Online-Events wird sich jedoch nur einstellen, wenn Sie einen sichtbaren Mehrwert für die Teilnehmer bieten. Bieten Sie Online-Formate mit Inhalten, die Ihre Zielgruppe interessieren und zu Ihrem Unternehmen passen. 

In der Corona-Krise ermöglichen Ihnen Online-Events, den Kontakt mit den Zielgruppen zu halten. Online-Events schaffen neue Möglichkeiten für soziale Kontakte und Networking in Zeiten von persönlicher Distanz.

Auf diese Weise haben beide Seiten etwas von dem Online-Event:

Vorteile von Online-Events

Die passenden Tools für Ihre Online-Events

Für ein einfaches Online-Event benötigen Sie ein Tool, welches eine Videokonferenz ermöglicht. Ein entscheidendes Kriterium für die Auswahl des passenden Tools ist die Teilnehmerzahl. Für kleinere Events bis 15 Teilnehmern eignet sich jitsi-Meet. Erwarten Sie viele Teilnehmer, sollten Sie auf Zoom zurückgreifen, um eine stabile Verbindung gewährleisten zu können. 

Weitere Videokonferenz-Tools sind:

Für die Erstellung einer Präsentation empfiehlt es sich, auf gängige und einfach zu bedienende Tools zurückzugreifen. Wenn Sie Windows nutzen, eignet sich PowerPoint. Alle Apple Nutzer können das bereits vorinstallierte Tool Keynote nutzen. 

Sollten Sie für Ihre Präsentation noch ein paar individuelle Grafiken benötigen, erstellen Sie diese kostenlose und einfach über Canva, Visme , Piktochart oder Venngage

→ Weitere Tools – auch für die Planung und den Datentransfer – haben wir hier für Sie zusammengestellt: Wichtige Tools für die Corona Krisenkommunikation

Tools für Online-Events

Wie mache ich auf mein Online-Event aufmerksam?

Ihr Online-Event ist vorbereitet und einen Termin haben Sie auch schon festgelegt? Doch wie kommen Sie jetzt an die Teilnehmer, die sich für Ihr Thema interessieren? Warum sollten Interessenten an Ihrer Online-Veranstaltung teilnehmen und nicht an der Ihres Mitbewerbers?

Gerade jetzt finden viele Online-Events statt und jeder möchte sich bestmöglich präsentieren. Sie werden sich bei den meisten Themen auf einen harten Wettbewerb einstellen müssen. Daher sollte die Vermarktung Ihrer Online-Events keinesfalls zu kurz kommen. Folgende Hinweise auf Ihr Online-Event sind obligatorisch und sollten frühzeitig vorgenommen werden:

  • ein Hinweis auf Ihrer Website
  • ein Kundenmailing oder Erwähnung im Newsletter
  • Ein Hinweis in Ihrem Online-Shop oder auf Ihrem Blog

Damit schaffen Sie eine solide Grundlage für die weitere Vermarktung Ihres Online-Events. Doch diese Hinweise alleine reichen nicht aus, denn Sie möchten mit Ihren Events ja auch neue Zielgruppen erschließen und nicht nur Teilnehmer aus Ihrem eigenen Dunstkreis akquirieren. Setzen Sie bei der umfassenden Vermarktung auf eine Kombination aus Online-PR und Social-Media-Management, um die Öffentlichkeit zu erreichen.

Die Vermarktung Ihrer Online-Events in 5 Schritten:

  1. Online-Event bei XING im integrierte Ticketshop einstellen und Kontakte einladen
  2. Online-Event bei Facebook anlegen und zum Ticketshop von XING Events verlinken
  3. Online-Event für die internationale Vermarktung bei LinkedIn anlegen
  4. Online-Event in Ihren weiteren Social Media Kanälen posten
  5. Online-Event mit Online-Pressemitteilungen und Eventankündigungen bekannt machen

Schritt 1: XING – Eventmarkt: Eine Homebase für die Vermarktung Ihrer Online-Events

Da das Business-Netzwerk XING erste Anlaufstelle für geschäftliche Kontakte und Business-Kommunikation im DACH-Raum ist, sollten Sie Ihr Online-Event auch dort platzieren. XING hat einen umfangreichen Eventmarkt und gibt Personen, Unternehmen und XING-Gruppen die Möglichkeit, Events anzulegen und die eigenen Kontakte oder Gruppenmitglieder dazu einzuladen. 

Dazu stehen Ihnen bei XING Tools zur Verfügung, die den organisatorischen Prozess und die Vermarktung Ihres Events erleichtern. Das Tochterunternehmen XING Events ist als Anbieter für Ticketing und Teilnehmerorganisation in XING integriert.

Interessenten können schnell und unkompliziert ihr Ticket zum Event erwerben und sich den Termin ganz einfach im Kalender speichern. Auch das Teilen des Events mit XING-Kontakten oder über andere Kanäle ist schnell erledigt.

Marketingfunktionen bei XING Events
Über zusätzliche Marketingfunktionen können Sie Ihre Sichtbarkeit weiter stärken (teilweise kostenpflichtig)

Lesen Sie dazu den ergänzenden FAQ-Beitrag Wie lege ich ein Event bei XING an?

Online-Events überzeugen selbst Event-Profis mit jahrelangem Offline-Fokus.https://www.xing-events.com/de/ressourcen/blog/virtuelle-events/detail/learnings-aus-zwei-monaten-online-events-5-veranstalter-ziehen-bilanz

Über die Düsseldorf | XING Ambassador Community bringe ich seit 2004 XING Mitglieder im realen Leben zusammen. Nach 16 Jahren erfolgreicher Offline-Events musste ich aufgrund von Corona plötzlich schnell auf Online-Events umstellen. Mir war es wichtig, dass die Community miteinander in Kontakt bleibt. Meine Online-Formate finden viel Zulauf, denn ich erreiche damit unterschiedliche Zielgruppen, teilweise weit über Düsseldorf hinaus. Gleichzeitig kann ich unkompliziert Mitglieder der Düsseldorfer Community als Referenten integrieren und habe dadurch eine große Themenbandbreite. Zuerst waren die Events thematisch auf das konzentriert, was die Menschen in der Ausnahmesituation rund um Corona interessiert hat. Mittlerweile biete ich auch andere Businessthemen an. Sogar richtiges Networking per Zoom-Event ist möglich, habe ich gelernt. Es gehören viel Respekt, Rücksicht und Wertschätzung dazu, gerade wenn man in größerer Teilnehmerzahl Themen diskutiert – aber das hat immer einwandfrei funktioniert. Mein Fazit: Auch mit Online-Events kann man die digitale und reale Welt verbinden. Ich werde, auch wenn wieder Live-Events möglich sind, weiterhin Online-Eventformate als Ergänzung anbieten. Sie vergrößern die Bandbreite der Themen, die ich kommunizieren möchte.

Schritt 2: Online-Event auf Facebook bekannt machen

Mit 2,5 Milliarden aktiven Nutzern ist Facebook noch immer das bekannteste und meistgenutzte Social-Media-Netzwerk weltweit –  mit einem umfangreichen Event-Bereich. 

Auf Facebook-Seiten und Facebook-Gruppen können Sie Event-Termine anlegen, die gut sichtbar sind, alle Informationen beinhalten und auf den Ticketshop verlinken.

Veranstaltungsseite bei Facebook
Veranstaltungsseite bei Facebook

Facebook-User können ihr Interesse an dem Event bekunden, zu- oder absagen und das Event mit anderen teilen. Eventveranstalter können auf der Eventseite Bildmaterial einstellen und den Interessenten ermöglichen, auf der Seite direkt Kommentare zu hinterlassen. Als Veranstalter haben Sie auch einen Überblick über Ihre Sichtbarkeits-Statistiken.

Ein besonderer Vorteil bei Facebook: Abonnenten Ihrer Business-Seite oder Gruppen-Mitglieder Ihrer Facebook-Gruppe bekommen die bevorstehenden Veranstaltungen sehr prominent angezeigt. Je nach Einstellung werden Facebook-Veranstaltungen mobil sogar automatisch in die Kalender der Smartphones eingetragen.

Ansicht der Veranstaltungen bei Facebook
Ansicht der Veranstaltungen bei Facebook

Schritt 3: Online-Event für die internationale Vermarktung bei LinkedIn anlegen

LinkedIn ist mit 690 Millionen Nutzern weltweit das beliebteste Business-Netzwerk. Ende 2019 begann das Netzwerk eine neue Funktion für die Bewerbung von Events auszurollen, die mittlerweile auch in Deutschland den meisten Nutzern zur Verfügung steht.

Ansicht eines anstehenden Online-Events auf der Unternehmensseite bei LinkedIn
Anstehende Events werden bei LinkedIn direkt unter dem Header auf der Unternehmensseite des Veranstalters angezeigt.

Ein Event können Sie als privater User oder als Unternehmen anlegen. Auf Ihrer Startseite befindet sich “Events” in Ihrer linken Seitenleiste. Darüber können Sie die Editormaske öffnen, über welche alle benötigten Informationen abgefragt werden.

Neue Eventfunktion bei LinkedIn
Die neue Funktion „Events“ befindet sich im Menü in der linken Seitenleiste. Die Funktion lässt sich sowohl mobil als auch am Desktop nutzen.
Editormaske für die Informationen zum Online-Event
Die Editormaske erfasst alle wichtigen Informationen zum Event und bietet ein eigenes Feld für den Link zur Eventübertragung.

Schritt 4: Posten Sie Ihr Event auf Ihren Social Media Kanälen

Ihre Unternehmenskanäle in den Social Media sind für die Bekanntmachung Ihrer Events sinnvoll, damit die Informationen “in jeden Winkel” des Internets gelangen, in dem sich Ihre Zielgruppe aufhält. Hier sind besonders empfehlenswert:

  • Der Microblogging-Dienst Twitter
  • Ihr Google My Business Eintrag
  • Die Bilder-Netzwerke Pinterest und Instagram
  • Auch die bereits beschriebenen Netzwerke Facebook, XING und LinkedIn sollten Sie für Social-Media-Posts zu Ihrem Event nutzen.

Tipp: Mit einem Social-Media-Management-Tool können Sie auf eine große Auswahl an Netzwerken gleichzeitig posten und eine Planung anlegen, um Ihr Online-Event kontinuierlich auf allen wichtigen Social-Media-Netzwerken zu den optimalen Zeiten zu bewerben. So erreichen Sie gezielt Ihre Communities und erschließen neue Zielgruppen.

Schritt 5: Mit Online-Pressemitteilungen machen Sie Ihr Online-Event bekannt und bei Google sichtbar

Mit der Sichtbarkeit auf Ihrer Website und Ihren eigenen Kommunikationskanälen, wie beispielsweise E-Mails, haben Sie bereits eine wichtige Voraussetzung für die Sichtbarkeit Ihres Events geschaffen. Dieser Effekt wird durch die Anlage Ihres Online-Business-Events auf XING, Facebook und LinkedIn sowie durch das Teilen des Events in weiteren Social Media verstärkt.

Insbesondere, wenn Sie neue Zielgruppen erschließen wollen, sollten Sie noch einen weiteren Schritt in der Bewerbung Ihres Online-Events vornehmen: Die Verbreitung Ihres Online-Events mit Online-Pressemitteilungen. Online-Pressemitteilungen können Sie auf Online-Medien wie Eventportale, Presseportale, Themen- und Fachportale oder Regionalportale veröffentlichen. Diese Veröffentlichungen können Sie selbst vornehmen. 

Eventankündigung als Online-Pressemitteilung über PR-Gateway auf dem Presseportal “fachbeitrag.de”
Eventankündigung als Online-Pressemitteilung über PR-Gateway auf dem Presseportal “fachbeitrag.de” zum Kreativevent “Sketchnoting – Zeichnen im Business für Präsentationen, Flipcharts, Veranstaltungen

Bei der Suche nach Events über Google und Co werden – neben Locations und Bewertungsportalen – in erster Linie Presseportale ausgewiesen. Diesen Vorteil können Sie sich zunutze machen, indem Sie Ihr Online-Event auf eben diesen Portalen veröffentlichen.

Online-Pressemitteilungen adressieren primär potenzielle Teilnehmer und generieren durch die weitreichende Veröffentlichung Fundstellen in den Suchmaschinen. Das Format “Online-Pressemitteilung” eignet sich sowohl für die Ankündigung eines Online-Events, als auch für Nachberichterstattung.

Bei der Suche nach Events über Google und Co werden – neben Locations und Bewertungsportalen – in erster Linie Presseportale ausgewiesen. Diesen Vorteil können Sie sich zunutze machen, indem Sie Ihr Online-Event auf eben diesen Portalen veröffentlichen.

Online-Pressemitteilungen adressieren primär potenzielle Teilnehmer und generieren durch die weitreichende Veröffentlichung Fundstellen in den Suchmaschinen. Das Format “Online-Pressemitteilung” eignet sich sowohl für die Ankündigung eines Online-Events, als auch für Nachberichterstattung.

Die Pressemitteilung in der Google-Suche – Google Bilder-Suche – Google News

Google Suchergebnisse zur Pressemitteilung zum Online-Event
Der Eintrag des Events bei XING wird für das Keyword “Zeichnen im Business” bei der Google-Suche gut gefunden.
Google Bildersuche zum Keyword "Zeichnen im Business"
Das Pressebild wird sichtbar zum Keyword “Zeichnen im Business” in der Google Bildersuche angezeigt.
Google Newseintrag zur Pressemitteilung zum Online-Event
Das Pressebild wird sichtbar zum Keyword “Zeichnen im Business” in der Google Bildersuche angezeigt.

Tipp: Die Vermarktung Ihres Online-Events auf Online-Medien (z.B. regionale Portale, Fachportale oder Presseportale) können Sie über einen spezialisierten Dienstleister vornehmen. Eine umfassende Lösung und eine große Medienauswahl bietet der Presseverteiler PR-Gateway.

Fazit: Die richtige Vermarktung trägt einen großen Teil zum Erfolg eines Online-Events bei

Wer sein Online-Event zum Erfolg führen will, der setzt nicht nur auf ein „Pferd“. Empfehlenswert ist daher die Kombination unterschiedlicher Marketingformate. Während eine Ankündigung des Events auf der eigenen Website sowie eine E-Mail an die eigenen Kunden oder Newsletter-Abonnenten obligatorisch ist, erreichen Sie über eine Bewerbung des Online-Events über die Social Media und Online-Pressemitteilungen neue Interessenten und erschließen neue Zielgruppen. Mit einer crossmedialen Verbreitung Ihres Online-Events steigern die Sichtbarkeit und erzeugen wichtige “Touchpoints” in den Suchmaschinen, die Interessenten auf Ihre Website leiten.

Tipp aus der Redaktion: Ein absolutes “Dream-Team” bei der Eventvermarktung ist XING in Kombination mit Online-Pressemitteilungen. XING-Events werden von Google in der Regel gut gelistet und in den oberen Suchergebnissen angezeigt. Online-Pressemitteilungen verstärken Ihr Marketing und erzeugen die notwendigen Touchpoints in den Suchmaschinen.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]
Jacqueline Klein
Corporate Communications at ADENION GmbH
Nach ihrem Bachelorstudium in Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen ist Jacqueline Klein jetzt zuständig für Corporate Communications bei der ADENION GmbH.
Jacqueline Klein on LinkedinJacqueline Klein on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice