Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen – das hat kaum einer auf dem Schirm. Dabei bieten Online-Pressemitteilungen ideale Möglichkeiten, neue Zielgruppen zu erschließen und qualifizierte Leads zu generieren. Ich zeige Ihnen, wie´s funktioniert.

Leadgenerierung ist eine der fundamentalen Aufgaben im Marketing zur Neukundengewinnung. Wer an Leadgenerierung denkt, hat in der Regel marktschreierische Vertriebsversprechen “Wie Sie in nur 5 Tagen 700 % mehr Kunden gewinnen” im Kopf, Zeitungsanzeigen oder Werbeflyer. Oftmals sind an Marketingaktionen für Leadgenerierung Incentives (beispielsweise Gewinnspiele, Coupons oder Produktproben) geknüpft. Im Online-Bereich denkt man zuerst an Werbebanner oder Google-Adwords. Qualifizierte Leads zu generieren, ist teurer. Je höher die Qualität, desto teurer ist der Kontakt.

Doch diese Art von Werbung nervt oder funktionieren einfach nicht mehr. Immer mehr Menschen nutzen Adblocker, um lästige Werbung auszublenden.

Statista: AdBlocker-Nutzung nimmt wieder zu
Statista: AdBlocker-Nutzung nimmt wieder zu

Wie kann man dennoch neue Kunden erreichen? Dies funktioniert nur über ein Umdenken, denn die Frage ist schon falsch formuliert. Richtig müsste es heißen: Wie möchten Kunden erreicht werden?

Die Antwort liefert das “Content-Marketing” und sie ist eigentlich ganz einfach: die Menschen möchten informiert werden und sind an nützlichen Inhalten mit Mehrwert interessiert. Dann sind sie auch bereit, sich mit Angeboten zu beschäftigen, auf weiterführende Links zu klicken oder ihre Kontaktdaten zu geben.

Und genau da setzt die Online-Pressemitteilung an. Denn Online-Pressemitteilungen transportieren diese wertvollen Inhalte ins Internet. Durch die weitreichende Verbreitung auf Presseportalen, Fachportalen, Blogs, Content-Netzwerken oder Eventportalen bringen Online-Pressemitteilungen Ihre Themen ins Internet, wo sie von Ihrer Zielgruppe gefunden werden.

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen
Leitfaden „Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen“ kostenlos downloaden

Doch wie wird der Leser einer Pressemitteilung zum Lead?

Um aus dem Leser einer Pressemitteilung einen Lead zu generieren, sollten Sie ein paar Tricks anwenden. Denn sonst wird Ihre Pressemitteilung gelesen…. und nichts Weiteres passiert. Leadgenerierung mit Pressemitteilungen bedeutet auch, dass Sie Ihrer Pressemitteilung etwas Besonderes mitgeben müssen.

Der Inhalt muss stimmen

Sollte eigentlich selbstverständlich sein. Ist es aber nicht. Bei Online-Pressemitteilungen geht es um mehr als um Unternehmens- und Produktinformationen, reißerische News, Personalien oder Selbstdarstellung. Ganz tabu sollte natürlich plumpe Werbung sein. Darauf fällt niemand rein und Sie erreichen das Gegenteil.

Gefragt sind kundenorientierte Texte sowie relevante, nützliche oder unterhaltsame Inhalte, die den Alltag der Menschen leichter machen oder Spaß machen.

Erfolgversprechend sind daher:

  • Praxisanleitungen statt Produktfeatures
  • Fallbeispiele statt Referenzen
  • Problemlösungen statt Werbeversprechen
  • Expertentipps statt Selbstdarstellung
  • Spannende Interviews statt Personalien
  • Storytelling statt Fakten

Keyword entscheiden, ob Ihre Pressemitteilung im Internet gefunden wird

Online-Pressemitteilungen sind wertvolle Fundstellen im Internet. Aber um gefunden zu werden, müssen Sie Ihre Pressemitteilungen mit Keywords versehen. Voraussetzung ist, dass Sie Keywords nutzen, die Ihre Zielgruppe als Suchbegriffe oder –phrasen verwendet.

Keyword sollten an folgenden fünf Stellen im Text vorkommen:

  1. Titel
  2. Teasertext
  3. Inhalt
  4. Bildunterschrift
  5. Ankerlink

Zur Leadgenerierung in Online-Pressemitteilungen: Thema nur anteasern

Ihre Pressemitteilung sollte neugierig machen, doch verschießen Sie nicht all Ihr Pulver sofort. Betrachten Sie Ihre Pressemitteilung wie ein Inhaltsverzeichnis oder den Klappendeckel-Text eines guten Buches. Geben Sie deshalb nur einen oberflächlichen Blick auf Ihre Themen. Oder – alternativ – sehen Sie Ihre Pressemitteilung wie “einen Blick ins Buch”. Greifen Sie einen Teilbereich heraus, den Sie näher beschreiben, aber stellen Sie klar, dass es noch weitere, interessante Inhalte gibt.

Auf jeden Fall muss der Leser Lust auf mehr verspüren. Und hier kommt der Backlink ins Spiel.

Mit Backlinks einen Rückkanal öffnen

Im Gegensatz zu klassischen Pressemitteilung, bieten Online-Pressemitteilungen den enormen Vorteil, dass sie Links beinhalten können. Links sind der wertvolle Rückkanal, den Sie benötigen, um mit einer Pressemitteilung nicht nur zu informieren, sondern diese auch zur Leadgenerierung einzusetzen.

Mit einem Link gelangt der Leser Ihrer Pressemitteilung

  • zur Website
  • zu einer Landingpage
  • zum Corporate Blog
  • zum E-Commerce-Shop
  • zum Ticketshop
  • zu Content (Whitepaper, Checkliste, Infografik)
Backlink in einer Online-Pressemitteilung
Backlink in einer Online-Pressemitteilung

Besonders gut funktionieren “Ankerlinks” in Online-Pressemitteilungen. Sie wirken nicht nur professioneller, auch Google bewertet es positiv, wenn Sie Ihre Keywords verlinken.

Beispiel: Keywordkombination “Sichtbarkeit von Online-Pressemitteilungen”

Einfacher Link (nicht empfehlenswert): Das geht hieraus hervor

Ankerlink (empfehlenswert): Das geht aus der empirischen Studie zur Sichtbarkeit von Online-Pressemitteilungen hervor.

Tausche Information gegen Kontaktdaten

Ihre potentiellen Kunden lassen sich auf diesen Deal ein, wenn sie als Gegenleistung wertvolle Informationen für Ihre Kontaktdaten zu erhalten. Daten sind die neue Währung im Internet.

Deshalb müssen Sie nun Ihren Kunden etwa wirklich Wertvolles im Gegenzug anbieten. Im Content-Marketing sind dies beispielsweise Studien, Whitepaper oder ein kostenloses E-Book.

Dafür sollten Sie an geeigneter Stelle ein Formular integrieren. Das ist auf unterschiedliche Weise möglich, beispielsweise

  • als Formular innerhalb eines Fachbeitrags,
  • als Pop-up auf einer Website oder einer Landingpage
  • situationsbezogen, beispielsweise nach erfolgreichem Absolvieren eines Quiz als Geschenk,
  • als Dankeschön für die Teilnahme an einer Umfrage oder einer Studie

Sehen Sie hier einige Beispiele:

Leadgenerierung in einem Online-Quiz, bei Beantworten aller Fragen. Als Geschenk erhält der Teilnehmer einen 10-Euro-Gutschein.
Leadgenerierung in einem Online-Quiz, bei Beantworten aller Fragen. Als Geschenk erhält der Teilnehmer einen 10-Euro-Gutschein.
Dieses Lead-in-Formular ist in einen Blogbeitrag eingearbeitet. Gegen Abgabe der Kontaktdaten gibt es die komplette Studie.
Dieses Lead-in-Formular ist in einen Blogbeitrag eingearbeitet. Gegen Abgabe der Kontaktdaten gibt es die komplette Studie.
Alternativ zu einem integrierten Formular, kann ein Lead-in per Pop-up realisiert werden, wie dieses Beispiel zeigt.
Alternativ zu einem integrierten Formular, kann ein Lead-in per Pop-up realisiert werden, wie dieses Beispiel zeigt.
In diesem Beispiel gibt es eine komplette Landingpage, die zur Leadgenerierung vorbereitet ist.
In diesem Beispiel gibt es eine komplette Landingpage, die zur Leadgenerierung vorbereitet ist.

Tipp: Fragen Sie nicht zu viele Daten ab. Dies könnte ansonsten als Hürde für die Abgabe der Kontaktdaten gesehen werden.

Übrigens ist die Integrierung eines solches Formulars nicht immer die Domäne eines Programmierers. Wer beispielsweise einen WordPress-Blog betreibt, kann die Funktionalität mit Plugins selbst einbauen. Wir nutzen dazu Icegram und Rainmaker.

Vom Lead zum Kunden

An dieser Stelle ist nun Fingerspitzengefühl gefragt, denn wer hier den Leser mit aufdringlichen Kaufbotschaften überfällt, der hat verloren. Wenn Sie ein kostenloses Whitepaper versprechen, dann muss auch eins drinnen sein und keine Mogelpackung, die eigentlich nur ihr überteuertes 3-Tage-Seminar verkaufen soll.

Auch hier gilt: Produkt-, Unternehmens- und Dienstleistungsbotschaften sind erlaubt, aber bitte dezent und informativ.

Mit einem Fallbeispiel in 3 Schritten zur Leadgenerierung

Am Anfang der Leadkampagne steht die Definition von Ziel und Zielgruppe. In diesem Beispiel wurde eine Studie zur „Sichtbarkeit von Pressemitteilungen“ erstellt. Die Sichtbarkeitsstudie hat das Ziel, die kurzfristige und langfristige Wirkung von Pressemitteilungen zu ermitteln. Mit dieser Studie konnte der Erfolg und Nutzen von Pressemitteilungen nachgewiesen werden. Zielgruppe für das Projekt sind neue Interessenten sowie Alt-Kunden, die reaktiviert werden sollen.

Nach Durchführung der Studie wurde ein Blogartikel erstellt. In diesem Artikel wurden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt. Wer die ganze Studie lesen möchte, kann diese über ein integriertes Formular abrufen und bekommt die Studie sofort angezeigt. Außerdem wird eine E-Mail an den Interessenten geschickt, so dass die Studie auch langfristig zur Verfügung steht.

Im Anschluss wurde eine Online-Pressemitteilung erstellt.

Schritt 1 zur Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen: Pressemitteilung wird in der Google-Suche gefunden

Pressemitteilungen sind gut bei Google sichtbar, wenn sie ein interessantes Thema behandeln und mit Keywords suchmaschinenoptimiert aufbereitet sind.

Im Beispiel wird bei Eingabe der Suche: “Sichtbarkeit von Pressemitteilungen” die veröffentlichte Pressemitteilung an den obersten drei Positionen auf Seite 1 gleich auf drei Presseportalen angezeigt.

Schritt 2 zur Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen: Der Klick führt auf eine interessante Pressemitteilung

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen: Der Klick führ auf dine interessante Pressemitteilung

Die Pressemitteilung zur Sichtbarkeit von Online-Pressemitteilungen gibt die wichtigsten Ergebnisse einer Studie wieder. Ein gestaltetes Pressebild zieht zusätzliche Aufmerksamkeit auf sich. Doch die Pressemitteilung reißt das Thema nur an. Der interessierte Leser hat die Möglichkeit auf einen Backlink zu klicken, der zum Fachbeitrag führt.

Schritt 3 zur Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen:  Der Lead-in zum Fachbeitrag

In diesem Beispiel führt der Backlink zu einem Fachbeitrag auf einen Corporate-Blog. Hier wird die Studie ausführlich vorgestellt, interpretiert und kommentiert.

Ist der Leser erst einmal auf Ihrer Website, Ihrem Blog oder Shop, dann ist er auch schon ganz nah an Ihren Produkten oder Dienstleistungen. Und dann sollten Sie ihn nicht so einfach wieder gehen lassen.

Deshalb bietet Ihnen ein Fachbeitrag au Ihrem Blog die ideale Möglichkeit ein Formular zu integrieren, bei dem der Leser – gegen Abgabe der Kontaktdaten – die vollständige Studie erhalten kann.

Schritt 3 zur Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen: Der Lead-in zum Fachbeitrag

Mit Ausfüllen des Registrierungsformulars erhält der Interessent die ausführliche, komplette Studie.

Tausche Lead gegen Studie - so funktionier Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen

Noch mehr über Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen erfahren?

Dieser Beitrag kann das Thema Leadgenerierung und Kundengewinnung nur anschneiden. Noch mehr geballte Infos und Tipps erhalten Sie in unserem 48-seitigen Leitfaden. Einfach kostenlos anfordern.

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen
Leitfaden „Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen“ kostenlos downloaden

Fazit für die Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen:

Online-Pressemitteilungen transportieren Ihre Unternehmensnachrichten und Fachthemen in die digitalen Medien. Für möglichst viele Touchpoints im Internet ist eine weitreichende Verbreitung der Online-Pressemitteilung empfehlenswert. Tools wie PR-Gateway unterstützen Sie bei der schnellen und automatisierten Selbst-Veröffentlichung. Dort werden Sie anhand von Suchbegriffen von der Zielgruppe gefunden. Mit einem Backlink als Rückkanal finden die Leser auf Ihre Website, Ihren Blog oder Ihren Onlineshop. Dort haben Sie die Möglichkeit weiterführenden, wertvollen Content, wie beispielsweise Whitepaper, Studien oder E-Books anzubieten. In einem Formular stellen Ihnen die Interessenten dafür „im Tausch“ ihre Kontaktdaten zur Verfügung.

Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen

 

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]
Monika Zehmisch
Projektleiterin Unternehmenskommunikation at ADENION GmbH
Monika Zehmisch ist Expertin und Buchautorin für Online-Kommunikation, digitale Marketing-Strategien, Networking, E-Commerce und Social Media. Bei der ADENION GmbH ist sie als Projektleiterin verantwortlich für die Unternehmenskommunikation.

Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien.
PR-Gateway, Blog2Social und CM-Gateway ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media.
Monika Zehmisch on LinkedinMonika Zehmisch on Twitter

2 thoughts on “Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen”

  1. Hallo Locksmith,
    es freut uns, dass Ihnen unser Beitrag gefällt.
    Daten sind ein wertvolles Gut. Das Potential für Unternehmen liegt darin, die Zielgruppe entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse adressieren zu können.
    Viele Grüße
    Monika Zehmisch

  2. Daten sind die neue Währung im Internet!

    Das haben Sie sehr schön gesagt! Man hat wirklich das Gefühl, dass alle im Internet nur eins wollen:
    Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum.

    Es ist im Laufe der Zeit viel schwieriger geworden anonym zu bleiben.

    Vielen DANK für interessanten Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.