Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum Webinar „Social Media managen“

Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum Webinar „Social Media managen“

Social Media scheinen im privaten Gebrauch so einfach, erfordern für die erfolgreiche Unternehmenskommunikation jedoch eine durchdachte Strategie. Facebook, Twitter, Google+ und XING sind nur einige der zahlreichen sozialen Netzwerke, um Ihre Inhalte weitreichend zu verbreiten und neue Fans und Follower zu gewinnen. Daher sollte im Vorfeld bereits feststehen:

  • wie Sie die Zielgruppen ansprechen,
  • wie Sie Ihre Inhalte für Social Media und Suchmaschinen optimieren,
  • wie viel Zeit Sie für die Pflege Ihrer sozialen Netzwerke aufwenden wollen.

Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum Webinar „Social Media managen“
Wie bei jedem Webinar von PR-Gateway hatten die rund 300 Teilnehmer bereits im Vorfeld die Möglichkeit, uns Ihre Fragen zum Webinar mitzuteilen. Zusammen mit den Fragen, die während des Webinares gestellt wurden möchten wir Ihnen die 5 wichtigsten Fragen und Antworten des Webinares „Social Media managen – so setzen Sie Ihre Social Media Kommunikation einfach, schnell und effektiv um“ hier vorstellen.

Nutzen Sie viele verschiedene Social Media Portale, um Ihre Unternehmensinformationen weitreichende zu verbreiten und Ihre Zielgruppen direkt zu erreichen

1. Über welchen Kanal erreiche ich welche Zielgruppen?
Nutzen Sie die Online-Affinität Ihrer Zielgruppen als Orientierungspunkt.
In persönlichen Kundengesprächen, in Diskussionsforen oder aber in den sozialen Netzwerken selbst können Sie herausfinden, auf welchen Plattformen Ihre Zielgruppen unterwegs sind. Dies hilft Ihnen die richtige Auswahl zu treffen.

Die Nutzung vieler verschiedener Portale sorgt dafür, dass Sie möglichst viele Kunden und Interessenten mit Ihren Meldungen erreichen. Besonderes visuelle Inhalte und Dokumente werden über Google und Co. gut gefunden.

Da Zielgruppen heute nicht nur auf Facebook angemeldet sind, sondern auch als nicht registrierte Nutzer Twitter, YouTube, Slideshare und Scribt etc. besuchen, ist die gezielte Teilnahme am Austausch auf verschiedenen Netzwerken für die erfolgreiche Unternehmenskommunikation im Web 2.0 wesentlich.

Mehr über die Besonderheiten der verschiedenen Social Media und ihrer Zielgruppen erfahren Sie im „Social Media Spickzettel“.

Mit Social Media in die Suchmaschinen
Mit relevanten Social Media Inhalten die Community auf Facebook, Twitter & Co. erfolgreich aufbauen

2. Wie funktioniert gutes „Community Building“ mit den vorhandenen Materialien wie Pressemitteilungen, News, usw.?
Den erfolgreichen Aufbau Ihrer Community unterstützen Sie mit Ihren Inhalten. Achten Sie dabei auf einen ausgewogenen Content-Mix. Veröffentlichen Sie Pressemitteilungen, Fachbeiträge, Präsentationen, Links, Bilder und Videos. Behalten Sie dabei immer die Interessen und Bedürfnisse Ihrer Community im Fokus. Stellen Sie relevante, nützliche und unterhaltsame Inhalte für Ihre Fans und Follower bereit. Diese werden sich sodann mit einem „Like“, „Share“ oder einem Kommentar dafür bei Ihnen bedanken.  Haben Sie diesen Schritt geschafft, scheuen Sie sich nicht vor dem direkten Dialog auf Augenhöhe. Eröffnen Sie Diskussionen und positionieren Sie sich als williger Gesprächspartner. Denn Interaktion unterstützt die Markenbindung und Reputation. Außerdem hilft sie Ihnen noch mehr Fans und Follower für Ihre unterschiedlichen Präsenzen im Social Web zu gewinnen.

3. Was muss ich beim Thema Bildrechte und Bildnutzung in den Social Media beachten?
Jedes Bild unterliegt dem Urheberrecht. Informieren Sie sich, bevor Sie fremdes Bildmaterial verwenden, ob eine externe Veröffentlichung erlaubt ist. Ist das der Fall, machen Sie den Urheber in Ihren Social Media News kenntlich.

Von Urhebern auf den sozialen Netzwerken bereitgestellte Fotos und Bilder sind grundsätzlich zum Teilen freigegeben. Allerdings genehmigt dies nicht die Verwendung des Bildes in anderen Medien außerhalb der Social Media. Mit Ihrem eigenen Material sind Sie also immer auf der sicheren Seite. Das wirkt authentisch und sorgt für eine enge Bindung zwischen Ihnen und Ihrer Community.

Mehr Informationen zum Thema Bildrechte und Bildnutzung erhalten Sie hier auf unserem Blog.

Mit dem Social Media Manager Zeit bei der Communitypflege sparen

4. Wie kann ich Social Media sinnvoll in meine Unternehmenskommunikation einbinden, ohne dass der notwendige Zeitaufwand explodiert?
Der größte Zeitaufwand besteht in der manuellen Pflege der einzelnen Social Media Profile. Die Social Media News auf jede Plattform einzeln einzustellen, kostet viel Zeit. Mit Social Media Management Tools können Sie diesen Aufwand effizient minimieren. Sie stellen Ihre Meldung nur einmal ein und veröffentlichen diese mit einem Klick auf vielen verschiedenen Profilen. Um Ihre Community multimedial zu versorgen, können Sie auch Bilder, Videos und Links einbinden. So bleibt Ihnen mehr Zeit für den individuellen Dialog.

5. Wie funktioniert Erfolgskontrolle in den Social Media?
Zu einer erfolgreichen Unternehmenskommunikation 2.0 gehört auch die Erfolgskontrolle. Social Media Monitoring Tools unterstützen Sie dabei, Ihre Social Media Profile zu überwachen. So können Sie zum Beispiel mit Social Mention, soziale Netzwerke, Microblogs, Bilder und Videos nach bestimmten Begriffen durchsuchen. So sehen Sie, wo Ihr Suchbegriff im Social Web überall auftritt, wie oft er in einem positiven oder negativen Kontext erwähnt wird und welche Reichweite er besitzt. Sie können mit Social Mention auch prüfen, wie stark Ihr Unternehmen oder Ihre Angebote im Web 2.0 vertreten sind.

Ein weiteres hilfreiches und auch kostenloses Monitoring Tool ist Netvibes. Mit Netvibes können Sie verschiedene Social Media Profile und RSS-Streams parallel überwachen. Dadurch ist es möglich, in kürzester Zeit auf Veränderungen zu reagieren. Ebenfalls nützlich bei Netvibes: Das Monitoring Tool meldet Ihnen, den Status und die Entwickung von Ihren durch Sie zuvor festgelegten Keywords im Social Web.

Erfahren Sie zudem im Leitfaden „In 3 Schritten zur erfolgreichen Social Media Strategie“ mehr darüber wie Sie

  • die richtigen sozialen Netzwerke für Ihr Unternehmen
  • und die richtigen Inhalte für Ihre Zielgruppen finden
  • und neue Fans und Follower gewinnen.

Jetzt Whitepaper kostenlos abrufen

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Melanie Tamble
Geschäftsführerin at ADENION GmbH
Expertin für Content Marketing, Online PR und Social Media. Autorin und Bloggerin. Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der ADENION GmbH.

Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien.
PR-Gateway und Blog2Social ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media. Mit Influma bietet die ADENION ein Recherche und Analyse-Tool für Content und Influencer Marketing an.
Melanie Tamble on EmailMelanie Tamble on FacebookMelanie Tamble on InstagramMelanie Tamble on PinterestMelanie Tamble on Twitter

PR-Gateway PR-Kalender 2021

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice