Pressespiegel: Was ist ein Pressespiegel?

Was ist ein Pressespiegel?
Was ist ein Pressespiegel?

Bei einem Pressespiegel werden die aktuell veröffentlichten Berichte zu einem ausgewählten Thema, einem Unternehmer oder einer Person zusammengestellt. Der Pressespiegel wird erstellt, um sich über die Medienberichterstattung zu informieren und um diese zu analysieren. Dadurch lässt sich das in der Öffentlichkeit entstandene Image bzw. Bild positiv beeinflussen.

Im Allgemeinen lässt sich der Pressespiegel in zwei Arten unterteilen:

  • Papierpressespiegel: beinhaltet ausschließlich Artikel in Papierform
  • elektronischer Pressespiegel: fasst Artikel aus dem Internet zusammen

Was ist bei der Erstellung des Pressespiegels zu beachten?

Grundsätzlich kann jedes Unternehmen eigenständig den Pressespiegel erstellen oder eine Agentur beauftragen, diese Aufgabe zu übernehmen, wie zum Beispiel:

Gerade die Recherche in Printmedien zur Erstellung des Pressespiegels erweist sich oftmals als eine aufwändige und zeitintensive Aufgabe, da die Informationen häufig mit dem bloßen Augen zu recherchieren sind. Dabei werden die folgenden Informationen erfasst:

  • Titel der Publikation
  • Autor
  • Erscheinungsdatum
  • Medienart
  • Seiten-Platzierung
  • Umfang des Beitrags
  • Veröffentlichung mit Bild oder ohne Bild
  • Reichweite des Mediums

Vergleichsweise dazu werden beim elektronischen Pressespiegel die folgenden Daten dokumentiert:

  • Titel
  • Autor
  • Quelle
  • URL
  • Veröffentlichungsdatum
  • Reichweite der Veröffentlichung

Unternehmen, die eigenständig ein Pressespiegel erstellen, sind zur Abgabepflicht gegenüber der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) verpflichtet, denn:

  • Pressespiegel sind im Sinne des § 49 Urheberrechtsgesetz (UrhG) vergütungspflichtig
  • Der Anspruch wird durch die VG Wort geltend gemacht
  • Die VG Wort ist die Verwertungsgesellschaft die Urheberrechte von Autoren
  • Unternehmen müssen für jeden Artikel in ihrem Pressespiegel Abgaben an die VG Wort zahlen
  • Die Tarife richten sich nach der Anzahl der Ausgaben pro Jahr und der Auflagenhöhe des Pressespiegels

Unternehmen, die professionelle Ausschnittdienste beauftragen, müssen sich nicht weiter mit dem §49 UrhG und der VG Wort auseinandersetzen. Ausschnittdienste berücksichtigen die Fragen des Urheberrechts in aller Regel und kalkulieren die VG-Wort-Abgabe in ihre Kosten ein.

Jetzt kostenlos testenPresseverteiler PR-Gateway für weitreichende Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen

Sie benötigen mehr Hilfe? Wir sind für Sie da: kundenservice_pr-gateway_de

Das könnte Sie auch interessieren:

tipps-für-die-herbst-pr

Tipps für die Herbst-PR: So nutzen Sie herbstliche Themen für Ihre Online-PR

Der Herbst färbt nicht nur die Blätter bunt – die Jahreszeit bietet auch eine farbenfrohe Vielfalt an interessanten Themen für Ihre Online-PR. In diesem Beitrag geben wir Ihnen 8 herbstliche Themen an die Hand, mit denen Sie Ihre Leser in der dritten Jahreszeit besonders gut erreichen.

Online-PR: 5 Tipps für spannende Content Marketing Inhalte

So fesseln Sie potentielle Kunden mit relevanten Themen Immer häufiger suchen Menschen im Internet nach nützlichen Inhalten, die ihre Fragen beantworten und ihnen Lösungen für ihre Probleme bieten. Bei der Kombination aus Online-PR und einer erfolgreichen Content Marketing Strategie steht der Kunde und sein Informationsbedürfnis im Vordergrund. Unternehmen können im Rahmen des Content Marketings mit…

Kommunikationskanäle: Veröffentlichen im Internet

Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Webinar Das Internet bietet PR-Verantwortlichen zahlreiche Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Online-PR. Die Vielzahl verschiedener Kommunikationskanäle, wie Presseportale, Expertenportale, Social Media, Social Bookmark-Verzeichnisse, Dokumenten-, Bilder- und Video-Netzwerke ermöglichen eine vielfältige Präsentation relevanter Unternehmensinformationen. Das Webinar „Veröffentlichen im Internet – So bringen Sie Ihre Inhalte zu Ihren Zielgruppen“ der…

Buchrezension: Social Media für Unternehmer – Wie man Xing, Twitter, Youtube und Co. erfolgreich im Business einsetzt

Der Siegeszug von Social Media ist unaufhaltsam. Immer mehr Internetnutzer tauschen sich in sozialen Netzwerken wie Facebook, kommunizieren über Microbloggingdienste wie Twitter und konsumieren Videos auf Plattformen wie Youtube. Die neue Informations- und Kommunikationskultur hat auch Auswirkungen auf die Geschäftswelt. Es ist nicht mehr die klassische Werbung, die Aufmerksamkeit bei den Zielgruppen weckt. Es sind…

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice