pr-fundstuecke-januar

Unsere Fundstücke zu Online-PR und Social Media – 18.01.2018

#OnlinePR, #InfluencerMarketing und #SocialMedia – Diesen bunten #Contentmix bieten unsere #Fundstücke im Januar. Kennen Sie noch weitere interessante Beiträge zu den Themen PR, Social Media oder Online Marketing? Dann freuen wir uns über einen Kommentar, gerne direkt mit Link zum Beitrag.

Tipps und News zu Content Marketing, Online-PR und Online Marketing

Influencer Marketing, Big (Smart) Data, Content Marketing und Voice Search sind nur ein paar Stichworte, mit welchen sich die Online-Marketing und PR-Branche auch 2018 wieder intensiv befassen wird. Welche neuen Trends erwarten uns dieses Jahr?  Martin Heubel hat fünf top Marketern die Frage gestellt, welche Trends aus ihrer Sicht die Marketingdisziplin im Jahr 2018 wesentlich beeinflussen werden. Die ausführlichen Einschätzungen gibts im Beitrag: Marketing Trends im Jahr 2018 – Fünf Experten verraten ihre Einschätzungen.

Die PR lebt von guten Texten – im Zuge der Digitalisierung sind die Ansprüche an den Text gewachsen. Texten will gelernt sein – PR´ler müssen eine Balance zwischen Style, Information und SEO finden und gleichzeitig  den Ton der Zielgruppe treffen. “Fähige Texter sind die Rettung für Unternehmen im digitalen Zeitalter. Sie verdienen Wertschätzung und eine verdammt gute Bezahlung.” So lautet die These der Vollblut-Werbetexterin Daniela Rorig zur Zielbar Blogparade >Was hat uns die ‘digitale Reformation’ gebracht?<.Warum Werbetexter jedoch schon seit Jahren ein Imageproblem haben und wie Redakteure und Werbetexter im Zuge der Digitalisierung zusammenfinden sollten, erläutert sie in ihrem Beitrag: Wie Texter die digitale Welt retten.

“Nutzen Sie die Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen, so effektiv wie möglich und achten Sie darauf, nichts zu verschwenden.” Mit diesem Leitsatz möchte die freiberufliche Autorin Jessika Fichtel Unternehmen und Gründer motivieren, sich auch nach dem Hype mit der Thematik „green Business“ zu beschäftigen. Doch wie gründet man ein nachhaltiges Business und arbeitet möglichst ressourcenschonend? Im dazugehörigen Beitrag Nachhaltig gründen: Was heißt das und wie funktioniert es? gibt´s 7 Tipps, die Gründern, Kommunikationsabteilungen und Co. den Weg zu einem nachhaltigen Business ebnen.

Auch in PR, Content Marketing und Social Media können Sie ressourcenschonend agieren – das Zauberwort lautet: Content Recycling. “Die Wiederverwertung bestehender Inhalte [ist] eine kostengünstige Alternative zur Neuproduktion und oft mit weniger Aufwand verbunden.” Den Corporate Blog, das Firmenmagazin oder den Newsletter jeden Monat mit neuen, hochwertigen Inhalten zu versorgen, frisst eine Menge an Ressourcen. Nutzen Sie diese, um Ihre Content Highlights im neuen Gewand erstrahlen zu lassen. In seinem Beitrag: Content-Recycling: Wie aus alten Inhalten neuer Content wird zeigt Robert Weller, wie Sie eine effektive Strategie entwickeln, um Ihren Content zu recyclen, inkl. Leitfaden.

“In Blogs verhalten wir uns wie Influencer: wir informieren nicht einfach, sondern wir unterhalten, wir interpretieren, wir emotionalisieren.”Corporate Blogs erhöhen die Sichtbarkeit und das Attraktivitätsniveau der Website und leisten einen wichtigen Beitrag zur Kundenbindung. Warum sich Corporate Blogging und PR optimal ergänzen und ein perfektes Paar in der Unternehmenskommunikation abgeben, erläutert Michael Kausch in seinem Beitrag: Aus der vibrio Blog-Hütte: Corporate Blogs und PR inkl. eines Einblicks in die Corporate-Blogszene.

Event-Ankündigungen und E-Mails gehören zum PR-Alltag – viele beginnen jedoch mit bedeutungslose Floskeln und abgedroschene Phrasen. Juliane Topka, Lektorin für Unternehmenskommunikation, plädiert für mehr Kreativität in der Unternehmenskommunikation. Welche Klassiker Sie vermeiden sollte und warum vor allem der Abschluss Ihrer Mail einen Wiedererkennungswert besitzen sollte, erklärt die Lektorin in Ihrem Beitrag: Floskeln – Leider nicht vom Aussterben bedroht.

Tipps und News zu Social Media, Blogs und Influencer Marketing

Nachdem Facebook in der Vergangenheit bereits aktiv gegen “Clickbaiting” vorgegangen ist, hat das Team rund um Herrn Zuckerberg nun die nächste Unsitte im Visier. Sogenanntes “Engagement Baiting” soll unterbunden werden. Doch welche Postings fallen unter “Ködern von Engagement” und worauf sollten Sie bei Ihren Facebook-Posts in Zukunft achten? In seinem Beitrag: Engagement Baiting – Was darf ich denn jetzt noch? hat sich Udo Michel die neue Maßnahmenoffensive von Facebook einmal genauer angeschaut und die fünf Sünden des Engagement Baiting zusammengefasst.

Pinterest ist auf dem Vormarsch und bietet nicht mehr nur DIY und Foodbloggern eine Plattform. Täglich posten allein deutsche Nutzer 3,2 Millionen Pins. Warum Sie Pinterest in Ihre Marketingstrategie einbinden sollten und wie Sie sich in nur fünf Schritten einen Profi-Account einrichten, erfahren Sie im Gastbeitrag von Benjamin Brückner auf dem OSK-Blog. Und Pinterest steht nicht nur bei den Marketers hoch im Kurs, sondern bietet auch viele Chancen für Ihre visuelle PR.

“Social Media Netzwerken ist für viele Unternehmer leider immer noch ein Buch mit 7 Siegeln. Sie durchstreifen die Wälder der sozialen Netzwerke wie ein einsamer hungriger Wolf. Anstatt sich einem starken Rudel anzuschließen um gemeinsam mehr Erfolg bei der Jagd zu haben wildern sie lieber alleine. Dabei sind die Zutaten für ein Rezept der guten Netzwerkpflege in jedem selber zu finden!” In Ihrem neusten Blogbeitrag widmet sich Tina Gallinaro dem Thema Social Media Netzwerken. Lesen Sie, wie Sie mit den richtigen Zutaten langfristige Kontakte knüpfen und was es mit der “70-20-10 Formel für erfolgreiches Netzwerken” auf sich hat.

XING und LinkedIn sind die Big Player unter den Business-Netzwerken. Nutzen Sie die Social Media Kanäle bereits für Ihre PR-Arbeit? Haben Sie sich bereits eine Unternehmens-Seite eingerichtet? Während die Kanäle ursprünglich dazu dienten, sich ein berufliches Netzwerk aufzubauen und Business-Kontakte zu verwalten, bieten die Social Media unterdessen unzählige weitere Funktionen an. Monika Zehmisch hat die Netzwerke einmal genauer unter die Lupe genommen. Im Beitrag: Vergleich: Business-Netzwerke XING vs. LinkedIn gibt´s geballtes Insiderwissen, samt Gegenüberstellung und Infografik, damit Sie in Zukunft bestens gerüstet sind und sowohl die passenden Gruppen für Ihre Fachbeiträge, als auch für Ihre Eventankündigungen ausfindig machen können.

Ihre Unternehmens-Website ist Ihre Visitenkarte im Internet. Mit Werbemaßnahmen und Social Media Kampagnen wollen Sie möglichst viele Besucher auf Ihre Seite locken. Doch: Je höher die Anzahl an Seitenbesucher, desto größer ist auch die Gefahr, dass Ihre Website langsamer wird und User Ihre Seite verlassen, weil sich die gewünschten Inhalte nicht schnell genug aufrufen lassen. Ein Großteil der Websites weltweit läuft heute mit dem CMS WordPress. Wie Sie Ihre WordPress-Website optimieren, um Ihren Usern eine optimale Benutzererfahrung bieten zu können, erfahren Sie im Gastbeitrag Die 5 wichtigsten Tipps für eine schnelle Website von Milou de Kleijn auf Blog2Social.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]
Jacqueline Klein
Corporate Communications at ADENION GmbH
Nach ihrem Bachelorstudium in Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen ist Jacqueline Klein jetzt zuständig für Corporate Communications bei der ADENION GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice