PR-Gateway Fundstücke September 2017 zu #OnlinePR und #SocialMedia

Unsere Fundstücke zu Online-PR und Content Marketing – 22.09.2017

#Online-PR, #SocialMedia und die #Datenschutzverordnung – Diesen bunten #Contentmix bieten unsere #Fundstücke im September. Kennen Sie noch weitere interessante Beiträge zu den Themen Online Marketing, Social Media oder Content Marketing? Dann freuen wir uns über einen Kommentar, gerne direkt mit Link zum Beitrag.

Tipps und News zu Content Marketing, Online-PR und Online Marketing

“Optimiert endlich für eure Nutzer, nicht für die Maschine”. Googles Web-Trend-Analyst Gary Illyes hat allen SEO-Jüngern einen kleinen Dämpfer verpasst: Das Optimieren auf einzelne Faktoren sei lediglich kurzzeitiges Denken. Auf den Content kommt es an. Den ganzen Beitrag von Cornelia Dlugos “Google verrät: Es gibt keine Top-Rankingfaktoren” können Sie auf t3n.de lesen. Content ist eben doch King.

Inbound-Content und E-Mail-Marketing gehören zu den effektivsten Methoden, um neue Leads zu generieren. Online-Pressemitteilungen können diesen Effekt zusätzlich ankurbeln und Ihre Inhalte weitreichender und langanhaltender verbreiten. Wie das Zusammenspiel zwischen E-Mail und Online-Pressemitteilung zur Leadgenerierung optimal funktioniert, erklärt Melanie Tamblé in ihrem Gastbeitrag im E-Mail-Marketing-ForumNeue Leads generieren mit Online-Pressemitteilungen”.

Übrigens: Sie möchten mehr interessante Tipps und Tricks rund um die Themen Online-PR und Online-Marketing erfahren, dann abonnieren Sie den PR-Gateway-Newsletter.

Mit Ihren Pressemitteilungen konnten Sie Journalisten bisher noch nicht erreichen? Auch in den Weiten des World Wide Webs ist Ihre Mitteilung nahezu unauffindbar? On- und Offline Pressemitteilungen sind kein Hexenwerk, jedoch auch kein “mal eben” produziertes Produkt. Wie Sie sich mit Ihrer Pressemitteilung vom Durchschnitt abheben können, erklärt Claudius Kroker, Journalist, Redenschreiber, Dozent und Inhaber von Claudius Kroker, Texte & Medien, in seinem Gastbeitrag auf PR-Gateway.

“Online-PR ist kein Ersatz für klassische PR, sondern eine wichtige Ergänzung.” Ein gut gepflegter Journalistenverteiler ist immer noch Grundlage einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit, reicht in der heutigen, online-affinen Gesellschaft aber nicht mehr aus. Die zahlreichen Online-Portale bieten viele neue Möglichkeiten, um mehr Reichweite und Resonanz für PR-Botschaften zu erzielen. Wie Sie eine symbiose ähnliche Beziehung zwischen den beiden PR-Disziplinen herstellen, erläutert die Online-PR-Expertin Melanie Tamblé in ihrem ausführlichen Gastbeitrag „Mehr Reichweite durch Online-PR und Social Media“ auf dem LexisNexis-Blog.

Im kommenden Jahr tritt der erste europaweit einheitliche Datenschutzstandard in Kraft. Für viele Unternehmen bedeutet das einen deutlichen Einschnitt im Umgang mit Nutzerinformationen und personenbezogenen Daten. Medienanwalt Dr. Mathias Schneider hat die wichtigsten Veränderungen analysiert und weiß, welche Veränderungen auch auf deutsche Unternehmen zukommen. Damit Ihr Unternehmen fit für die EU-Datenschutzgrundverordnung ist, gibt es die passende Checkliste gleich noch oben drauf. Wo? In seinem Rechtsbeitrag “Die Datenschutzgrundversordnung DSGVO” auf Adenion.de.

Tipps und News zu Social Media, Blogs und Influencer Marketing

Laut einer Umfrage des Bloggers Christian Krause (K-Strategie) ist Twitter für deutsche Unternehmen der zweitwichtigste Social Media-Kanal. Viele Unternehmen stehen Twitter jedoch noch skeptisch gegenüber. Zu groß ist die Sorge, mit dem schnelllebigen Netzwerk nicht mithalten zu können oder etwas falsch zu machen. Welche Fehler Unternehmen bei ihren Twitter-Aktivitäten vermeiden sollten und wie Sie Twitter richtig nutzen, erklärt Tina Gallinaro in ihrem Blogbeitrag „Die 12 häufigsten Fehler bei Twitter“.

16:9 war einmal. Wer seine Videos optimal an Smart-Phone, Tablet und Co. anpassen möchte, produziert heute 1:1. So genannte “Vertikale Videos” erobern mehr und mehr die Newsfeeds des Social Web. Was dahinter steckt, für welche Plattformen das neue Format geeignet ist und wo sich der Aufwand lohnt, verraten How2 in ihrem Beitrag „Vertikale Videos – auf Facebook, Instagram & Co“.

Laut einer Studie nutzen 91 Prozent der Deutschen ihr Smartphone täglich – daher ist es nicht verwunderlich, dass “Snack-barer Content”  im Trend liegt.  Was Sie bei der Erstellung von den kurzen und emotionalen Videoclips, den sogenannten „Content Snacks“, beachten sollten, erläutert Marketing-Expertin Dr. Claudia Hilker in ihrem Blogbeitrag „Wave 9 Studie: Content Marketing braucht emotionale Momente“.

Im B2B-Bereich gewinnt der Vertrieb über soziale und berufliche Netzwerke immer mehr an Bedeutung. Doch Obacht: behalten Sie den Leitsatz „werbe ohne zu werben“ immer im Hinterkopf, denn eine allzu werbliche Ansprache in den sozialen Netzwerken kann schnell zu frustrierenden Ergebnissen führen. Wie Sie die Kommunikation über soziale Plattformen korrekt gestalten und welche Faktoren Sie beim “Social Selling” noch beachten sollten, erläutert Mike Hahm, Leiter des Business Development für die Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH, in seinem Blogbeitrag: “Die 5 wichtigsten Schritte für erfolgreiches Social Selling im Vertriebs Manager”.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]
Jacqueline Klein
Corporate Communications at ADENION GmbH
Nach ihrem Bachelorstudium in Germanistik und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen ist Jacqueline Klein jetzt zuständig für Corporate Communications bei der ADENION GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.