5 Tipps für Google Drive

So entwickeln Sie ein umfassendes und abwechslungsreiches Pressearchiv für Medienkontakte, Kunden und Interessenten

Mit Google Drive für Medienkontakte, Kunden und Interessenten ein umfassendes Pressearchiv errichten

Ein Pressearchiv ist für Medien, Interessenten und Kunden eine zentrale Anlaufstelle, um sich über neue Entwicklungen eines Unternehmens,  seiner Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Mit Google Drive können Unternehmen in wenigen Schritten ihr eigenes Archiv für Pressemitteilungen und Produktinformationen errichten und der Öffentlichkeit regelmäßig aktuelle und informative Inhalte zur Verfügung stellen. Doch nicht nur Textbeiträge lassen sich über Google Drive gezielt verbreiten, sondern ebenso Bilder, Tabellen, Präsentationen, Formulare und Zeichnungen. Lesen Sie, wie Sie mit Google Drive ein nützliches Instrument für Ihre Unternehmenskommunikation im Internet aufbauen können.

5 Tipps für die erfolgreiche PR-Arbeit mit Google Drive

1. Nutzen Sie verschiedene Formate für abwechslungsreiche Unternehmensinformationen
Mit Google Drive stehen Ihnen zahlreiche Formate zur Verfügung, die Sie bei einer abwechslungsreichen PR-Arbeit unterstützen. Der in Google Drive enthaltene Editor ermöglicht Ihnen nicht nur die Erstellung reiner Textbeiträge, sondern ebenso die Entwicklung aufschlussreicher Tabellen, informativer Präsentationen und unterhaltsamer Zeichnungen. So können Sie zum Beispiel Teilaspekte Ihrer Pressemitteilungen und Produktinformationen mit verschiedenen Formaten erneut aufgreifen und Ihren Lesern zusätzliche Informationen bieten.

2. Erstellen Sie mit Google Drive eigene Umfragen inklusive Kuchendiagramm
Ein besonderes Format von Google Drive ist das Online-Formular. Mit dem Online-Formular können Sie schnell und einfach eigene Umfragen entwerfen und Interessenten und Kunden per Mail zukommen lassen. Die Ergebnisse präsentieren sich Ihnen als überschaubares Kuchendiagramm und lassen sich direkt für eine weitere interessante Pressemitteilung verarbeiten. So können Sie Ihre Zielgruppen aktiv in Ihre Unternehmenskommunikation einbinden und auf kürzestem Weg Feedback sammeln.

3. Entwickeln Sie interessante Unternehmensinformationen in Kooperation
Eine interessante Funktion von Google Drive ist die Möglichkeit, hochgeladene Inhalte mit mehreren Nutzern gleichzeitig zu bearbeiten. Die entsprechenden Zugriffsrechte vorausgesetzt, können Sie so zum Beispiel mit Kollegen diverse PR-Maßnahmen in einem  schriftlichen Brainstorming ausarbeiten. Oder Sie laden Interessenten und Kunden dazu ein, Ideen für ein neues Produkt zu sammeln, um einen Überblick von den Meinungen und Ansprüchen Ihrer Zielgruppen zu erhalten. Ein integrierter Chat unterstützt Sie dabei, während der Bearbeitung mit den anderen Nutzern zu kommunizieren.

4. Lassen Sie die Öffentlichkeit an Ihren Unternehmensinformationen teilhaben
Für jedes Dokument können Sie individuelle Freigabeoptionen wählen. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Inhalte für den privaten Gebrauch zu speichern, sie mit ausgewählten Nutzern zu teilen oder der Öffentlichkeit im Internet zur Verfügung zu stellen. Sollen bestimmte Menschen Zugriff auf Ihre Dokumente haben, können Sie entsprechende Links per Mail versenden, die ihnen das Runterladen und Bearbeiten der Inhalte erlauben. Sobald Sie Ihre Pressemitteilungen, Präsentationen und Zeichnungen für die Öffentlichkeit freigeben, sind Ihre Unternehmensinformationen auch über die Suchmaschinen zu finden und verbessern somit die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit Ihrer Inhalte im Web.

5. Synchronisieren Sie Ihre PR-Texte in Google Drive mit PR-Gateway
Neben Google Drive sind auch andere Content Sharing Netzwerke, wie Scribd und Slideshare, ein effektives Instrument für die gezielte Veröffentlichung interessanter Unternehmensinformationen. Veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilungen und Produktinformationen daher auf vielen verschiedenen Content Sharing Netzwerken, um eine weitreichende Verbreitung Ihrer Inhalte im Internet zu fördern. Da die manuelle Veröffentlichung von Unternehmensinformationen parallel auf mehreren Content Sharing Netzwerken zeitaufwendig ist, bietet der Online-Dienst PR-Gateway einen zentralen Zugang für eine weitreichende Veröffentlichung Ihrer Inhalte. Über 200 Presseportale, News-Dienste und Social Media Dienste stehen Ihnen zur Verfügung, um mit Ihren Pressemitteilungen und Produktinformationen Ihre Zielgruppen direkt zu erreichen.


Bildrechte liegen bei: © kovaleff – Fotolia.com




Mit dem „Social Media Leitfaden“  erhalten Sie weitere nützliche Tipps, wie Sie die Social Media erfolgreich in Ihr Unternehmen integrieren und für Ihre PR-Maßnahmen effektiv nutzen können. Das Whitepaper gibt Ihnen zudem eine Übersicht über die wichtigsten Social Media Dienste und erklärt für die Unternehmenskommunikation entscheidende Funktionen.

Rufen Sie das kostenlose Whitepaper jetzt ab:







Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Online-PR- und Social Media Manager at ADENION GmbH
Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Online-Redakteur an der Fachhochschule Köln begann Michael Schirrmacher ein 18-monatiges Volontariat im Bereich Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH. Seit über drei Jahren verantwortet er nun die Unternehmenskommunikation als leitender PR- und Social Media Manager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice