Social Media Tipp:
Machen Sie Ihre Social Media News multimedial

© Sergej Khackimullin - Fotolia.com
© Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Social Media sind multimedial. Neben Textbeiträgen sind Bilder und Videos für die Mitglieder von Social Communities besonders interessant und beliebt. Dementsprechend häufig werden multimediale Inhalte auch ‚geliked’, ‚geteilt’, ‚geplust’ oder ‚geretweeted’. Eine Studie von Dan Zarella, Social Media Profi bei Hubspot, ergab, dass Bilder sogar mit Abstand die meisten Interaktionen in den Social Media wie Facebook auslösen. Beiträge, die ein Bild oder ein Video enthalten, verbreiten sich auf diese Weise viral im gesamten Social Web.

Leseanreize schaffen
Bilder und Videos lockern Texte optisch auf. Darüber hinaus wecken multimediale Inhalte das Interesse der Leser. Social Media News wie Unternehmens- und Produktinformationen sowie Fachbeiträge sollten daher spannende Bilder und Videos enthalten.

Bilder und Videos: Mehrwerte für die Leser
Die Aufmerksamkeitsspanne im Internet ist eher gering. Bilder und Videos helfen den Lesern beim schnellen Erfassen der Inhalte. Multimediale Inhalte können das Thema eines Beitrags visuell darstellen und veranschaulichen Inhalte häufig besser als reiner Text. Auf diese Weise bieten Text-Beiträge, in die Bilder und Videos eingebunden sind, einen deutlichen Mehrwert für Online-Leser. Darüber hinaus stellen multimediale Inhalte eine willkommene Abwechslung in Texten dar.

Bilder und Video Sharing Netzwerke nutzen
Videoportale und Foto-Communities wie YouTube oder Flickr eigenen sich besonders für eine zusätzliche Verbreitung von Multimedia-Inhalten im Internet. Foto-Communities wie Flickr dienen dem Teilen von Bildern, Fotos und Logos, während über Videoportale wie YouTube Unternehmens- und Produktvideos publik gemacht werden können. Foto und Video Sharing Portale sprechen alle Zielgruppen und Altersklassen an, daher eignen sie sich vor allem auch als Marketing- und PR-Instrument.

Tipps für Ihre Multimedia-Inhalte:

  • Interessante Bilder für Ihre Social Media News sind zum Beispiel Unternehmensfotos, Bilder der Mitarbeiter und der Geschäftsführung, Logos oder Produktbilder.
  • Inhalte für Ihre Videos können zum Beispiel Tutorials, Präsentation und Gebrauchsanweisungen oder Interviews sein. Auch Videos aus dem Unternehmensalltag oder von Konferenzen und Messen können das Interesse Ihrer Leser wecken.
  • Twitter ist nicht alleine auf die Veröffentlichung von Textnachrichten beschränkt. Versenden Sie über den Microblog auch Links zu Ihren Bildern und Videos.
  • Nutzen Sie Foto und Video Netzwerke, um die Reichweite und die Verbreitung Ihrer multimedialen Inhalte weiter zu verbessern.
  • Bei der Veröffentlichung von Bildmaterial im Internet sollten sie stets den Urheber und gegebenenfalls eine entsprechende URL der Bezugswebsite angeben.
  • Der Presseverteilerdienst PR-Gateway ermöglicht Ihnen die Einbindung von Bildern und Videos in Social Media News und Pressemitteilungen. Mit einem Klick werden Ihre Multimedia Inhalte weitreichend auf vielen Presseportalen, in Newsdiensten und Social Media veröffentlicht.
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Online-PR- und Social Media Manager at ADENION GmbH
Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Online-Redakteur an der Fachhochschule Köln begann Michael Schirrmacher ein 18-monatiges Volontariat im Bereich Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH. Seit über drei Jahren verantwortet er nun die Unternehmenskommunikation als leitender PR- und Social Media Manager.

One thought on “Social Media Tipp:
Machen Sie Ihre Social Media News multimedial”

  1. Eventhough this is in German language, I got it translated into English and had the opportunity to read about this article on social media. Social media has become such a big thing and interactiveness is the major key to a social media success and I agree to your point that pictures and videos add more to a social media marketing campaign.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice