So schreiben und gestalten Sie perfekte Pressemitteilungen, um mehr Aufmerksamkeit für Ihre PR-Botschaften zu erzielen

Die Pressemitteilung ist nach wie vor ein wichtiges PR-Instrument, um Unternehmensnews und PR-Botschaften weitreichend in den Medien und im Internet zu veröffentlichen und bekannt zu machen.

Doch Pressemitteilungen sollten heute nicht nur an Journalisten und Redaktionen gerichtet sein.

Die neuen Medien bieten auch neue Möglichkeiten für die Distribution von Pressemitteilungen und daher mehr Möglichkeiten für Reichweite und Sichtbarkeit außerhalb der klassischen Medien. Denn Journalisten sind heute kaum noch über den klassischen Presseverteiler zu erreichen. 95% der an Journalisten verschickten Massenpressetexte wandern ungelesen im Papierkorb (Mount Barley Publishing).

Die weitreichende Veröffentlichung über Presseportale, Fachportale, Themen- und Branchenportale, regionale Portale, RSS-Portale, Dokumenten-Netzwerke und Social Media bringt Pressemitteilungen in die Suchmaschinen und damit direkt zu interessierten Lesern und erreicht damit potentielle Kunden, Journalisten und andere Influencer.

Und, Online-Pressemitteilungen bieten auch weit mehr redaktionelle Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten als klassische Pressemitteilungen.

Die folgenden 11 Tipps zeigen Ihnen, wie Sie die perfekte Pressemitteilung für Leser und Suchmaschinen schreiben und gestalten.

Pressemitteilungen schreiben: 11 Tipps für perfekte Pressemitteilungen

Perfekte Pressemitteilungen

Tipp 1: Der Inhalt: Content is King – Auf den Inhalt kommt es an

Relevante Inhalte sind die neue Währung im Social Web. Um bei Lesern zu punkten und um in den Suchmaschinen sichtbar zu sein, müssen vor allem die Inhalte überzeugen. Schreiben Sie Ihre Pressemitteilungen aus Kundensicht, nicht aus Unternehmenssicht. Was interessiert Ihre Kunden? Was wollen Ihre Kunden wirklich wissen? Wonach suchen Ihre Kunden im Internet?

Und nur das, was Kunden interessiert, interessiert auch Journalisten und Redaktionen, denn auch Journalisten recherchieren heute über das Internet nach interessanten Stories für ihre Leser.

» Mehr Tipps für lesenswerte Inhalte für perfekte Pressemitteilungen

Tipp 2: Die Struktur: In der Kürze liegt die Würze

Die Inhalte werden von vielen Lesern mehr überflogen, als wirklich gelesen. Machen Sie es Ihren Lesern leicht. Schreiben Sie kurze und prägnante Texte mit 1.500 bis maximal 3.000 Zeichen. Strukturieren Sie Ihren Text in 3 – 5 Abschnitte mit Zwischenüberschriften. Formulieren Sie kurze Sätze und einfache Satzkonstruktionen, die leicht zu erfassen sind. Achten Sie darauf, dass Ihre Sätze nicht mehr als 3 Zeilen umfassen. 1,5 Zeilen sind ideal.

» Mehr Tipps für eine besser lesbare Struktur von Pressemitteilungen

Tipp 3: Die Überschrift: Ein aussagekräftiger Titel weckt Interesse

Der Titel ist entscheidend, ob Ihre Pressemitteilung gelesen wird, oder nicht. Wenn Sie Ihre Pressemitteilung schreiben, verwenden Sie einen griffigen und aussagekräftigen Titel, der neugierig macht. Machen Sie es Ihren Lesern leicht, direkt in der Überschrift zu erkennen, worum es in Ihrem Text geht. So richten Sie die Aufmerksamkeit auf Ihren Text und Ihr Unternehmen.

» Mehr Tipps für aufmerksamkeitsstarkte Überschriften von Pressemitteilungen

Tipp 4: Der Leadtext: Die Zusammenfassung für eilige Leser

Der Leadext ist die Einleitung und gleichzeitig das Zugpferd Ihrer Pressemitteilung. Wenn der Leadtext nicht funkt, wird die Meldung nicht gelesen. Hier geben Sie in 2 bis 3 Sätzen das Thema und die wichtigsten Kernaussagen wieder. Orientieren Sie sich an den 5 W-Fragen: Wer, Was, Wann, Wo und Warum. Damit fassen Sie die wichtigsten Inhalte Ihrer Pressemitteilung zusammen und wecken die Neugier auf weitere Informationen.

» Mehr Tipps für unwiederstehliche Leadtexte als Einstieg in die Pressemitteilung

Tipp 5: Die Sprache: Aktive Formulierungen ohne Füllwörter

Aktive Formulierungen machen Ihren Text lebendiger, als passive. Ein Beispiel: „Die Bäckerei Möller bietet Bio-Teilchen mit selbstgemachter Konfitüre an“, klingt aktiver als „Von der Bäckerei Möller werden Bio-Teilchen mit selbstgemachter Konfitüre angeboten“

Verzichten Sie auf Füllwörter wie „ziemlich“, „schon“, „irgendwann“ oder „sicherlich“. Sie sind überflüssig und bieten keinen inhaltlichen Mehrwert. Füllwörter machen den Text nur umständlich und langatmig.

» Mehr Tipps für bessere Formulierungen von Pressemitteilungen

Tipp 6: Keywords verbessern die Auffindbarkeit Ihrer Pressemitteilung

Verwenden Sie Keywords in Ihrer Online Pressemitteilung, damit Ihre Zielgruppe Ihre Mitteilungstexte besser im Internet finden können. Diese Schlüsselbegriffe sorgen für eine besser Zuordnung der Inhalte zu den Suchbegriffen der Leser und sorgen so für eine bessere Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Verwenden Sie Keywords aus der Begriffswelt Ihrer Zielgruppe, denn nur das was gesucht wird, kann auch gefunden werden. Optimieren Sie Ihre Texte auf 1-3 Keywords pro Pressemitteilung. Verwenden Sie Ihre Keywords vor allem in der Überschrift und dem Leadtext. Wiederholen Sie die Keywords im gesamten Text sinnvoll und maßvoll.

» Mehr Tipps zur Keyword-Optimierung von Pressemitteilungen

Tipp 7: Links und Landingpages: Leiten Sie Ihre Leser zielgerichtet von der Pressemitteilung auf Ihre Website

Ihre Leser finden Ihre Pressemitteilung interessant und möchten mehr erfahren. Und jetzt? Mit Links in Ihrem Pressetext führen Sie interessierte Leser vom Text der Pressemitteilung auf Ihre Website, auf Ihren Blog oder in Ihren Shop. Führen Sie Ihre Leser mit Deeplinks so genau und zielgerichtet wie möglich. Binden Sie insgesamt 1 bis maximal 3 Links in Ihren Pressetext ein. Bauen Sie einen Link auf jeden Fall am Ende Ihrer Pressemitteilung ein. Für ungeduldige Leser können Sie bereits am Ende des Leadtextes einen Link setzen.

» Mehr Tipps zu Links und Landingpages für perfekte Pressemitteilungen

Tipp 8: Bilder und Videos bringen Emotionen und Bewegung in Ihre Pressemitteilung

Eine (Online-)Pressemitteilung sollte nicht nur aus Text bestehen. Bilder in Pressemitteilungen können die Klickrate um 95% , Videos sogar um knapp 270% erhöhen (ots). Photos, Grafiken und Videos erleichtern Erklärungen und verleihen der Pressemitteilung mehr Ausdruckskraft und Emotionalität. Mit visuellen Elementen schaffen Sie wertvolle Leseanreize und bieten Ihren Lesern zusätzliche Möglichkeiten zur Aufnahme der Informationen.

» Mehr Tipps zu Bildern und Videos in Online-Pressemitteilungen

Tipp 9: Die richtige Länge für perfekte Pressemitteilungen

Beim Schreiben von Pressemitteilungen stellt sich immer wieder die Frage, wie lang eine Pressemitteilung sein sollte, oder ob es eine optimale Länge und den optimalen Umfang für Pressemitteilungen gibt? Generell gilt: so kurz wie möglich und so lang wie nötig. Mit der Dichte und Schnelligkeit der Informationsverbreitung wird das Auffassungsvermögen für die einzelne Nachricht geringer. Empfehlenswert ist eine Textlänge zwischen 1.500 und 3.000 Zeichen.

» Mehr Tipps zur optimalen Textlänge für perfekte Pressemitteilungen

Tipp 10: Regelmäßig Pressemitteilungen veröffentlichen

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, eine Pressemitteilung bringt noch keinen Erfolg. Das Zeitalter der Echtzeit-Kommunikation fordert eine kontinuierliche Veröffentlichung von aktuellen Inhalten, um überhaupt noch wahrgenommen zu werden. Eine regelmäßige Veröffentlichung von Pressemitteilungen auf Presseportalen kann die Reichweite und Sichtbarkeit Ihrer PR-Botschaften in den Suchmaschinen deutlich steigern. Dadurch erhöhen Sie die Chance, dass Journalisten und potenzielle Kunden Ihre PR-Botschaften überhaupt finden.

Veröffentlichen Sie nicht nur klassische PR-Inhalte, wie Produkt- und Unternehmensnews, sondern verwerten Sie auch Inhalte aus Blogartikeln, Fachbeiträgen, Studien, Präsentationen und aus Ihrem Support, um Ihre Zielgruppe mit Pressemitteilungen direkt zu adressieren. Presseportale bringen Ihre Pressemitteilungen in die Suchmaschinen und damit direkt zu interessierten Lesern. Durch die Mehrfachverwertung von Inhalten über viele verschiedene Medien und Kanäle stellen Sie eine regelmäßige Veröffentlichung und Präsenz sicher und generieren mehr potentielle Fundstellen für Ihre Kunden.

» Mehr Tipps zur regelmäßigen Veröffentlichung Ihrer Online-Pressemitteilungen

Tipp 11: Die Kommunikationskanäle: Pressemitteilungen weitreichend verbreiten

Haben Sie alle Punkte beachtet und Ihre Online-Pressemitteilung fertiggestellt? Gut, dann sollten Sie nun Ihre PR-Botschaft weitreichend verbreiten. Um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen, empfiehlt es sich, Ihre Online Pressemitteilung auf vielen verschiedenen Presseportalen, News-Diensten, Social Media und Dokumenten-Netzwerken zu veröffentlichen. Viele dieser Portale sind kostenlos und daher auch für Unternehmen mit einem begrenzten PR-Budgets interessant.

» Mehr Tipps für die weitreichende Veröffentlichung Ihrer Pressemitteilungen

Mit Hilfe eines Online-Presseverteilers veröffentlichen Sie Ihre Pressemitteilungen über viele verschiedene Presseportale und erzielen mehr Reichweite in kürzerer Zeit.

Weitere Lesetipps: Kostenloser Leitfaden

7 Tipps für spannende Online-Pressemitteilungen

Der Leitfaden 7 Tipps & 33 Praxisbeispiele für spannende Online-Pressemitteilungen gibt Ihnen weitere nützliche Tipps, wie Sie spannende Themen für Ihre Zielgruppen finden und Ihre Online-PR Inhalte direkt zu Ihren Lesern bringen.

Rufen Sie den kostenlosen Leitfaden jetzt hier ab:

Jetzt anfordern Button

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice