PR-Tipps für die Wirtschaftskrise: Effektive PR-Maßnahmen in Zeiten schmaler Budgets

Im Jahr 2007 nahm die Finanz- und Wirtschaftskrise in den USA ihren Anfang. Die Auswirkungen sind noch bis heute zu spüren. Zahlreiche Unternehmen sind weltweit von der Pleitewelle erfasst worden und stehen nun Insolvenzen oder massiven Einsparmaßnahmen gegenüber. Von den Sparmaßnahmen sind häufig insbesondere die Marketing- und PR-Budgets betroffen.
Doch dies ist kein Grund zur Verzweiflung. Das Internet bietet viele neue kostengünstige Möglichkeiten, um Produkt- und Unternehmensinformationen zu veröffentlichen. Der Einsatz der neuen Medien im World Wide Web kann auch mit kleinen Budgets große Wirkung erzielen.

1. Das große Medienspektrum im Internet nutzen
Das Web 2.0 hat viele neue Kommunikationsmedien hervorgebracht: Presseportale, Artikelportale, Link- und Bookmarkverzeichnisse sowie RSS-Feeds. Aber auch die neuen Social Media Portale, wie Facebook oder Twitter verändern die Kommunikationslandschaft. Die neuen Medien bieten auch neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von PR-Inhalten. Jedoch stellen die neuen Kommunikationsmedien auch neue Anforderungen an die Inhalte und Ausrichtung von Veröffentlichungen.

2. PR-Inhalte für Suchmaschinen optimieren
Über 87% der Internetuser nutzen regelmäßig die Dienste von Google und Co., um an Informationen zu gelangen. Die Online-PR kann einen wesentlichen Beitrag leisten, um eine gute Position in den Suchergebnissen zu erzielen. Wesentlich sind dafür vor allem viele qualifizierte Links von anderen Websites (Backlinks). Qualitativ hochwertige Inhalte mit suchmaschinenrelevanten Schlagwörtern unterstützen zudem die Auffindbarkeit der PR-Texte. Pressemitteilungen eignen sich besonders gut dafür. Sie sind aktuell, enthalten viel Text und verlinken auf die eigene Website.

3. PR-Inhalte veröffentlichen und mehr Reichweite erzielen
Für die Veröffentlichung der Online-PR Medien stehen zahlreiche neue Distributionskanäle zur Verfügung. Mit den neuen Publikationsmedien lassen sich Informationen direkt und unmittelbar im Internet kommunizieren und auf diese Weise auch gezielter steuern. Artikelportale und Expertenforen bieten Platz für redaktionelle Beiträge, Vorträge und Präsentationen. Corporate Blogs geben den Unternehmensinformationen eine persönliche Note. RSS-Verzeichnisse und Twitter bieten neue Möglichkeiten, um Neuigkeiten, Pressemitteilungen oder Fachartikel in Form von Kurznachrichten zu kommunizieren und mit Informationen auf der Unternehmenswebsite zu verknüpfen.
Für eine weitreichende Verbreitung von Pressemitteilungen sorgen Presseportale, über die Pressemitteilungen unmittelbar im Internet veröffentlicht werden. Viele der Portale bieten ihre Dienste sogar kostenlos an, so dass sie auch Unternehmen mit kleineren Budgets die Möglichkeit bieten, von einer sehr günstigen Medienpräsenz zu profitieren. Der Onlinedienst PR-Gateway (http://www.pr-gateway.de) unterstützt die Distribution von Pressemitteilungen im Internet und bietet einen zentralen Zugang zu Presseportalen, RSS-Verzeichnissen und Social Media, wie Twitter, Facebook oder Friendfeed. .

Wer es schafft, interessante Inhalte für seine Zielgruppen zu generieren, hat gute Chancen, auch mit kleinen Budgets mehr Reichweite im Internet zu erzielen.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Melanie Tamble
Geschäftsführerin at ADENION GmbH
Expertin für Content Marketing, Online PR und Social Media. Autorin und Bloggerin. Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der ADENION GmbH.

Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien.
PR-Gateway und Blog2Social ermöglichen eine einfache und schnelle Verteilung von Pressemitteilungen, Social Media News, Blogartikeln, Bildern und Dokumenten an Presseportale, Blogs, Newsdienste und Social Media. Mit Influma bietet die ADENION ein Recherche und Analyse-Tool für Content und Influencer Marketing an.
Melanie Tamble on EmailMelanie Tamble on FacebookMelanie Tamble on InstagramMelanie Tamble on PinterestMelanie Tamble on Twitter

5 thoughts on “PR-Tipps für die Wirtschaftskrise: Effektive PR-Maßnahmen in Zeiten schmaler Budgets”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice