Online-PR Planung Fragen und Antworten

Starten Sie mit den 3 wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Online-Seminar gut ins Jahr

Online-PR Planung
Planen Sie Themen, Medien und Kommunikationskanäle für eine langfristige Online-PR
© neirfy – Fotolia.com

Eine erfolgreiche Online-PR Strategie vereint ein interessantes und abwechslungsreiches Themenspektrum mit der effektiven Nutzung wichtiger Medienformate und Kommunikationskanäle. Wer schon von Beginn an vorausschauend plant, legt den Grundstein für eine langfristige und nachhaltige Unternehmenskommunikation im Internet. Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Online-Seminar „Online-PR Planung – So starten Sie im Jahr richtig durch“ der PR-Gateway Academy geben Ihnen einen ersten Einblick in die Möglichkeiten einer strategischen Planung Ihrer Online-PR Kampagnen.

 

Die 3 wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Online-Seminar „Online-PR Planung – So starten Sie im Jahr richtig durch“

 

1. Ist die Überwachung von Social Media-Portalen und Blogs nicht zu zeit- und personalintensiv, da diese permanent überwacht werden müssen? Welche Social Media Tools empfehlen Sie?
Für ein erstes Social Media Monitoring ist es wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen, welche sozialen Netzwerke, Internetforen und Blogs für Ihre Online-PR relevant sind. Das erfordert natürlich ein wenig Eigenrecherche, was Sie aber gut zwischendurch und über mehrere Tage verteilt erledigen können. Um Zeit und Ressourcen zu sparen, unterstützen Sie einige Tools bei der Durchsicht der verschiedenen Social Media.

Zwei möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

  • Netvibes ist ein Tool, mit dem Sie das Social Media Monitoring individuell gestalten können. Es bietet die Möglichkeit, Module wie Podcasts, Social Communities, E-Mail-Nachrichten, RSS-Feeds, Bookmarks und Nachrichten-Alerts auf einer Seite zusammen zufassen. Diese individuelle Zusammenfassung erleichtert das Monitoring und vereinfacht die Beobachtung von Online-Aktivitäten, Nachrichten und Suchergebnissen.
  • Seesmic Desktop ist ein Facebook Desktop Clients der über neu eingegangene Nachrichten, Kommentare oder andere Bewegungen auf der Facebook Unternehmensseite informiert. Die neue Nachricht oder der neue Kommentar erscheint direkt auf dem Desktop. Es ist nicht nötig, einen Browser geöffnet zu haben oder auf Facebook eingeloggt zu sein. Eine direkte Verbindung zwischen dem Desktop Client und der entsprechenden Facebook-Seite ermöglicht den Informationstransfer.

Weitere Ideen für nützliche Social Media Monitoring Tools finden Sie dem Blogbeitrag „9 essentielle Social Media Tools für die erfolgreiche Unternehmenskommunikation“

 

2. Kann man einen Fachartikel 1:1 an mehrere Redaktionen geben? Spricht man eine mögliche Exklusivität selbst an?
Fachbeiträge, die für eine spezielle Redaktion individuell geschrieben werden, sollten dem jeweiligen Redakteur oder Blogger auch exklusiv angeboten werden. Die Absprachen erfolgen meist bei einem ersten Telefongespräch mit einem Ansprechpartner der Redaktion. Wichtig für ein exklusives Beitragsangebot ist, dass Sie bereits ein gutes Thema in petto haben, welches Sie den Redaktionen anbieten können. Gibt es keine Absprachen bzgl. der Exklusivität eines Beitrags, können Sie Ihren Fachbeitrag auch identisch an mehrere Redaktionen versenden, um die Chancen auf eine Veröffentlichung zu steigern.

 

Sichtbarkeitsstudie 20143. Wie wirkt sich Duplicate Content durch Online-PR aus? Gibt es da Erfahrungen?
Duplicate Content spielt in der Online-PR und bei der Veröffentlichung von Unternehmensnews keine Rolle. Wichtig ist, dass Sie relevante Inhalte veröffentlichen, die Ihren Zielgruppen einen Mehrwert bieten. Nutzen Sie zahlreiche Kommunikationskanäle für Ihre Inhalte und multiplizieren Sie effektiv Ihre Online-PR Aktivitäten. Sie profitieren dadurch von einer starken Indexierung durch die Suchmaschinen. Gegenbeispiele sind unter anderem Nachrich-tenagenturen wie dpa oder adhoc Nachrichten, die auf Hunderten von Magazinen und Finanzportalen mit identischen Inhalten publiziert werden. Auch auf den zahlreichen Social Media teilen und veröffentlichen Internetnutzer die gleichen Inhalte immer und immer wieder. Duplicate Content spielt bei Pressemitteilungen oder einzelnen Beiträgen keine Rolle. Relevante Inhalte sind entscheidender
Wir haben den Effekt selbst untersucht und die Ergebnisse in der Sichtbarkeitsstudie 2014 zusammengefasst.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Online-PR- und Social Media Manager at ADENION GmbH
Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Online-Redakteur an der Fachhochschule Köln begann Michael Schirrmacher ein 18-monatiges Volontariat im Bereich Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH. Seit über drei Jahren verantwortet er nun die Unternehmenskommunikation als leitender PR- und Social Media Manager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice