Erfolgreiches Kanzleimarketing mit Social Media

Kanzleimarketing in den Social Media
Kanzleimarketing in den Social Media

Es gibt viele Situationen und Anlässe, in denen Fragen und Probleme auftauchen, die geklärt werden müssen: Eine Scheidung, ein Nachbarschaftsstreit oder – ganz aktuell – ein Streik. Die Suche nach Hilfe in Rechtsfragen und einem passenden Rechtsbeistand findet dabei zunehmend im Internet statt. Insofern hat sich das Web 2.0 für Kanzleien und Anwälte zu einem idealen Ort für die Mandantenakquise entwickelt.

 

 

#ContentMarketing
Selbstinszenierungen und klassische Werbeversprechen funktionieren nicht mehr, das gilt auch für das Kanzleimarketing. Der Fokus liegt in erster Linie nicht mehr auf den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen, vielmehr stehen nun die Bedürfnisse der Zielgruppen im Vordergrund. Diese Methode heißt Content Marketing und zeichnet sich dadurch aus, dass sie häufige Probleme und Fragestellungen aufnimmt und beantwortet. Für Anwälte bedeutet das, dass sie mit beratenden Artikeln auf sich aufmerksam machen und das Vertrauen von potenziellen Mandanten erlangen können.

#Bahnstreik
Ein sehr gutes, weil aktuelles Beispiel für gelungenen, zielgruppenorientierten Content liefert Fachanwalt Alexander Bredereck von der Berliner Kanzlei Bredereck + Willkomm mit seinen Beiträgen zum Streik der GDL:

Erfolgreiches Kanzleimarketing
Erfolgreiches Kanzleimarketing mit relevanten Inhalten

[Quelle: http://www.fernsehanwalt.com/]

Auch wenn die Häufigkeit der Streiks in den vergangenen Monaten zugenommen hat, stehen bei jedem Bahnstreik dieselben Fragen im Raum: Wie gehe ich mit Verspätungen auf Arbeit um? Habe ich Anspruch auf Entschädigung für bereits gekaufte Fahrkarten?

Fachanwalt Bredereck nimmt diese und weitere Fragen auf und beantwortet sie in Blogbeiträgen und Online-Pressemitteilungen. Die Veröffentlichung auf einer einzelnen Website oder Blog reicht jedoch nicht aus, um eine hohe Sichtbarkeit im Internet zu erreichen und eine Vielzahl potenzieller Mandanten anzusprechen. Deshalb sollten Blogbeiträge immer auch in den sozialen Netzen beworben werden, um interessierte Leser auf seine Inhalte aufmerksam zu machen.

Gerade die vielfrequentierten Social Media wie Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest bieten sich dafür an.
Beispiel Facebook:

Kanzleimarketing in den Social Media
Kanzleimarketing in den Social Media

Beispiel Twitter:

#Bahnstreik: Kanzleimarketing bei Twitter
#Bahnstreik: Kanzleimarketing bei Twitter

Die Beispiele von Fachanwalt Bredereck zeigen, wie erfolgreiches Kanzleimarketing im Social Web funktioniert. Gerade bei aktuellen Themen bieten sich kurze Blogbeiträge und Social Media Postings an, um im Zuge einer Content Marketing Strategie sein Fachwissen zielgruppenorientiert einzusetzen und damit neue Mandanten zu generieren.

#CaseStudy
Eine ausführliche Darstellung zu erfolgreichem Kanzleimarketing, mit vielen anschaulichen Beispielen, liefert die Case Study von PR-Gateway mit der Kanzlei Bredereck + Willkomm. Anhand verschiedener Online-Pressemitteilungen zeigt die Fallstudie, wie die Kanzlei eine moderne, zielgruppenorientierte Strategie zur erfolgreichen Mandantenakquise anwendet. Mit Online-Pressemitteilungen greifen sie typische Rechtsfragen auf und erzielen eine bessere Sichtbarkeit dort, wo potenzielle Mandanten suchen: im Internet.

Aus dem Inhalt
• Mandantenakquise mit Content Marketing
• Wertvollen Content kreieren und distribuieren
• Online-Pressemitteilungen versenden mit PR-Gateway
_____________________________________________________________________

 

b2s Blog2Social für effizientes Blog-Marketing in Social Media
Mit Blog2Social können Sie Ihre Blogbeiträge mit einem Klick an alle angeschlossenen Social Media Netzwerke wie Xing, Google+, LinkedIn, Facebook und Twitter versenden. Durch die zentrale Verteilung Ihrer Beiträge unterstützt Sie das WordPress Plugin bei einem zeiteffizienten Blogmarketing und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Beiträge für jedes Netzwerk individuell anzupassen.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Marcus Friedrich
Referent Online-PR & Social Media at ADENION GmbH
Inspiriert von der deutschen und spanischen Sprache, schreibt Marcus Friedrich nach einem Studium an der Goethe Universität Frankfurt & der Heine Universität Düsseldorf nun lyrische, dramatische oder zumindest informative Texte für die Bereiche Social Media & Online-PR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 7569-277, E-Mail: kundenservice