7 gute Gründe für Statusmeldungen: So wecken Sie das Interesse bei Fans und Followern

© Ben Chams - Fotolia.com

Social Networks wie Facebook, Google+ und LinkedIn sind für Unternehmen effektive Instrumente, um Unternehmensinformationen schnell und weitreichend im Internet zu verbreiten. Über das eigenes Profil lassen sich kurze Statusmeldungen, längere Beiträge sowie multimediale Inhalte veröffentlichen und Zielgruppen direkt erreichen. Besonders Statusmeldungen sind ein wichtiger Teil der Unternehmenskommunikation in Social Networks, um kurz und bündig interessante, nützliche und unterhaltsame Inhalte mit Fans und Followern zu teilen. Das kompakte Format der Statusmeldung eignet sich für eine Vielzahl von Themen, um Kunden und Interessenten stetig auf dem Laufenden zu halten.

7 Anlässe für Ihre Statusmeldungen

1. Stellen Sie Neuheiten kurz vor
Über Statusmeldungen können Sie Ihre Fans und Follower schnell auf neue Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen. In wenigen Worten können Sie die Erweiterung Ihres Sortiments anreißen und interessierte Leser auf neue Produktentwicklungen aufmerksam machen. Über einen Link lassen sich Fans und Follower direkt zu weiterführenden Informationen oder dementsprechenden Angeboten führen.

2. Machen Sie Ihre Follower neugierig auf mehr Informationen
Statusmeldungen lassen sich gut als Teaser für umfassendere Informationen, Fachbeiträge oder Studien nutzen. Fassen Sie in wenigen Sätzen die Kernaussagen Ihres Textes zusammen und wecken Sie die Neugier Ihrer Fans und Follower. Mit dem Link in Ihrer Statusmeldung können Sie nicht nur auf Inhalte in Ihrem Social Network Profil, sondern auch auf Informationen auf Ihrer Unternehmenswebsite oder Ihrem Blog verweisen.

3. Regelmäßige Statusupdates
Halten Sie Ihre Fans und Follower stetig auf dem neuesten Stand. Besonders bei Neuerungen und Updates eignen sich Statusmeldungen für die schnelle Kommunikation mit Ihren Kunden und Interessenten, aber auch Wartungsarbeiten und technische Störungen lassen sich so schnell und direkt kommunizieren. Fans und Follower können auf diese Weise erkennen, dass Ihnen eine zuverlässige Informationspolitik am Herzen liegt. Gleichfalls können Sie Ihre Statusmeldungen unter anderem als Countdown für Sonderaktionen und neue Produkte nutzen. So steigern Sie die Neugier Ihrer Leser und binden sie langfristig an Ihr Social Media Profil.

4. Aktualisierungen der Bilder- und Videogalerie
Social Networks ermöglichen nicht nur die Veröffentlichung von Texten, sondern auch die Einbindung von multimedialen Inhalten, wie Bilder, Grafiken und Videos. Bei Aktualisierungen Ihrer Bilder- oder Videogalerien, können Sie Ihre Fans und Follower mit Statusmeldungen darüber informieren. Zudem lassen sich auch die Statusmeldungen selbst mit multimedialen Inhalten sowohl optisch als auch inhaltlich ergänzen. Bilder und Videos sorgen für einen zusätzlichen Leseanreiz und unterstützen die Verständlichkeit Ihrer Meldungen.

5. Unterhaltsame Mitteilungen
Nicht nur relevante und nützliche, sondern auch unterhaltsame Inhalte sind in den Social Media beliebt und werden gerne geteilt. Veröffentlichen Sie daher nette Anekdoten, komische Situationen aus dem Büroalltag oder unterhaltsame Funde aus dem Internet über Ihre Statusmeldungen. Unterhaltende Statusmeldungen lockern Ihr Social Media Profil auf und geben Fans und Followern einen weiteren Grund, Ihr Social Network Profil zu besuchen und Ihre Meldungen zu teilen.

6. Tagesaktuelle Themen
Nutzen Sie tagesaktuelle Ereignisse als Aufhänger Ihre Statusmeldungen. Ein gutes Beispiel ist aktuell die Europameisterschaft 2012. Starten Sie relevante Aktionen, wie ein EM-Tippspiel oder einen Live-Ticker, die Sie über Ihre Statusmeldungen ankündigen oder direkt dort durchführen. Zeigen Sie Ihren Fans und Followern Ihre eigene Begeisterung für den internationalen Fußball und teilen Sie unterhaltsame Bilder und Videos mit Ihren Besuchern. Verfolgen Sie gemeinsam mit Ihren Kontakten die EM und diskutieren Sie über Spiele, Ergebnisse und Entscheidungen. Verwenden Sie tagesaktuelle Themen zudem als Aufhänger für die Ankündigung von besonderen Rabatt- und Produktaktionen.

7. Mit Fans und Followern interagieren
Social Networks bieten eine Fülle von Interaktionsmöglichkeiten, von denen viele über Statusmeldungen realisiert werden können. So können Sie Diskussionen und Umfragen über Ihre Statusmeldungen starten, Ihre Fans und Follower aktiv einbinden und langfristig die Resonanz steigern. Neben tagesaktuellen Ereignissen eignen sich vor allem aktuelle Produktionsprozesse für die Interaktion. Das Feedback von Fans und Followern lässt sich somit für die Unternehmensentwicklung und zukünftige Social Media Aktivitäten sammeln und umsetzen.

Mit der Veröffentlichung von Statusmeldungen über viele verschiedene Social Networks, können Sie Ihre Fans und Follower stetig über aktuelle Neuigkeiten und Unternehmensinformationen auf dem Laufenden halten. Der Social Media Manager von PR-Gateway bietet einen zentralen Zugang für die einfache und schnelle Verteilung von Statusmeldungen auf ausgewählten Social Media Profilen und Unternehmensseiten.

Über PR-Gateway können Unternehmen und Agenturen Statusmeldungen per Klick auf alle ihren Social Media Profilen veröffentlichen und somit die Reichweite ihrer Nachrichten erhöhen.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Online-PR- und Social Media Manager at ADENION GmbH
Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Online-Redakteur an der Fachhochschule Köln begann Michael Schirrmacher ein 18-monatiges Volontariat im Bereich Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH. Seit über drei Jahren verantwortet er nun die Unternehmenskommunikation als leitender PR- und Social Media Manager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice