5 Tipps für eine erfolgreiche Online-PR Planung 2014

Überzeugen Sie im neuen Jahr mit einer effektiven PR-Arbeit im Internet

Online-PR Planung 2014
Wohin geht die Reise 2014? Mit einer erfolgreichen Online-PR Planung 2014 bestimmen Sie den Weg Ihrer PR-Arbeit im Web
© ryanking999 – Fotolia.com

Content-PR, Perspektivwechsel, Touchpoints und Self-Publishing – eine kundenorientierte und unabhängige PR-Arbeit bestimmen die Online-PR Trends 2014. Wer alle Strategien erfolgreich in seine Online-PR Aktivitäten einfließen lassen möchte, sollte daher auf eine durchdachte Planung zurückgreifen. Neben der Erstellung umfassender Themen- und Medienpläne lohnt sich für PR-Profis zudem immer der Blick über den Tellerrand der eigenen Kompetenzbereiche. Denn das Online-PR Jahr 2014 dreht sich nicht nur um die Entwicklung und Bereitstellung redaktioneller Texte, sondern auch um das Wissen über effektive Marketing- und Social Media Strategien.


5 Tipps für eine erfolgreiche Online-PR Planung 2014


1. Bestimmen Sie mit einer umfangreichen Themenplan den Verlauf Ihrer Online-PR Aktivitäten
Die Kommunikation mit den Zielgruppen im Internet hat sich maßgeblich verändert. Anstelle der klassischen Produkt- und Unternehmenskommunikation gewinnen relevante, nützliche und unterhaltsame Inhalte zunehmend an Bedeutung. Die kundenorientierte Ausrichtung Ihrer Unternehmensinformationen sollten Sie daher auch bei der Themenplanung beachten. Machen Sie sich mit den aktuellen Fragen und Herausforderungen Ihrer Zielgruppen vertraut. Über Kundensupport und Vertrieb werden aktuelle Fragen und Problemstellungen von Kunden an das Unternehmen herangeführt. Auch die Social Media sowie Internetforen und Diskussionsplattformen liefern wertvolle Erkenntnisse, um entsprechende Themen zu entwickeln. Legen Sie zusätzlich fest, welche Themenschwerpunkte das Jahr 2014 für Ihr Unternehmen bereithält und ob bereits wichtige Meilensteine festgelegt sind.


2. Überzeugen Sie mit relevanten Inhalten
Besonders Tipps & Tricks, Empfehlungen, Anleitungen und Praxisbeispiele sorgen für erhöhte Aufmerksamkeit und Resonanz bei Ihren Zielgruppen. Greifen Sie auf Ihr fundiertes Branchenwissen zurück und präsentieren Sie sich Interessenten gegenüber als kompetenter Experte. Teilen Sie Ihr Wissen und unterstützen Sie Ihre Zielgruppen so bei der Bewältigung alltäglicher und beruflicher Herausforderungen. Relevante Inhalte sind die Währung im Web 3.0.


3. Nutzen Sie ein abwechslungsreiches Medien-Spektrum
Für Ihre Online-PR Arbeit stehen Ihnen zahlreiche Medien zur Verfügung. So können Sie Ihre Inhalte als Online-Pressemitteilung, Leitfaden, Präsentation, Studie, Bilder oder auch Video veröffentlichen. Da das Konsumverhalten von Informationen innerhalb einer Zielgruppe unterschiedlich sein kann, empfiehlt es sich, die gleichen Inhalte in verschiedenen Medien aufzubereiten. So können Sie beispielweise einen Newsletter-Beitrag als Online-Pressemitteilung veröffentlichen oder über Ihre Social Media Profile auf den Text aufmerksam machen. Oder Sie greifen verschiedene inhaltliche Aspekte aus dem Beitrag auf und stellen die Informationen in diversen Fachbeiträgen, Präsentationen und Grafiken bereit. Je abwechslungsreicher ein Medien-Angebot ist, desto positiver fällt die Resonanz bei den Zielgruppen aus.


4. Mediapläne: Platzieren Sie Ihre Inhalte in passenden Online-Magazinen
Werten Sie Mediapläne aus. Recherchieren Sie für Ihre Online-PR nach interessanten Online-Magazinen, die sich primär an Ihre Zielgruppen richten. Machen Sie sich mit den Themen vertraut und klären Sie gegebenenfalls mit der Redaktion ab, in welchem Kontext Sie sich mit einem Beitrag platzieren können. Behalten Sie stets das Abgabe-Datum (Deadline) und das Veröffentlichungsdatum des Magazins im Auge, um Ihre Online-PR Aktivitäten sinnvoll zu planen und umzusetzen.


5. Self-Publishing: Denken Sie wie ein Verleger
Das Internet bietet Ihnen zahlreiche Kommunikationskanäle, um Ihre Online-PR Inhalte selbst und zielgerichtet zu veröffentlichen. Presse-, Themen-, Branchen- und Regional-Portale sowie Social Media sind nur einige wenige Veröffentlichungs-Möglichkeiten, um Ihre Zielgruppen direkt zu erreichen. Hinzu kommen Special Interest-Plattformen wie Veranstaltungsportale, Konsumentenportale und Dokumenten-Netzwerke, welche Ihnen nicht nur die gezielte Bereitstellung der Inhalte ermöglicht, sondern zusätzlich die Reichweite Ihrer Online-PR maßgeblich steigert.

Online-Seminar Online-PR Planung 2014
Starten Sie mit dem Online-Seminar „Online-PR Planung 2014“ erfolgreich ins neue Jahr
© neirfy – Fotolia.com / © ADENION GmbH 2013

Das Jahr 2014 ist lang. Daher können Sie mit einer durchdachten Planung Ihrer Online-PR Aktivitäten den Grund-stein für eine solide und erfolgreiche PR-Arbeit im Internet legen. Im Online-Seminar „Online-PR Planung 2014 – So starten Sie im neuen Jahr richtig durch“ erhalten Sie weitere nützliche Tipps für die Umsetzung einer effektiven Themen-, Medien- und Veröffentlichungsplanung, um sich 2014 langfristig die Pole Position in der Unternehmens-kommunikation zu sichern. Praxisnahe Beispiele geben Ihnen einen anschaulichen Einblick in die zielgerichtete Planung einer erfolgreichen Online-PR.


Melden Sie sich jetzt für das Webinar an:
„Online-PR Planung 2014 – So starten Sie im neuen Jahr richtig durch“

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Online-PR- und Social Media Manager at ADENION GmbH
Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Online-Redakteur an der Fachhochschule Köln begann Michael Schirrmacher ein 18-monatiges Volontariat im Bereich Online-PR und Social Media bei der ADENION GmbH. Seit über drei Jahren verantwortet er nun die Unternehmenskommunikation als leitender PR- und Social Media Manager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein. (Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen.)

Folgen Sie uns

Sprechen Sie uns an

Telefon: +49 2181 160 22 55, E-Mail: kundenservice