Infografik: Warum Startups und Existenzgründer Online-PR brauchen

Gründe für Startups, mithilfe von Online-PR zu kommunizieren

Die deutsche Startup-Szene ist lebendig: Jedes Jahr werden tausende neue Unternehmen gegründet und bereichern mit ihren Ideen den Markt. Aber nicht alle Startups schaffen es, ihr Unternehmen bzw. ihre Produkte ausreichend bekannt zu machen. Das Risiko des Scheiterns gehört zum Gründen dazu. Ein wichtiger Schritt zum Erfolg ist eine gute Kommunikationsstrategie.

Wer ein Unternehmen gründet, steht vor allem am Anfang vor der Frage, wie er seine Idee bekannt machen kann. Die naheliegende Möglichkeit ist häufig der Einsatz von Online-Werbung. Allerdings hat Online-Werbung zwei entscheidende Nachteile: Erstens wird für sie ein eher großzügiges Budget benötigt und zweitens geht sie den meisten Internetnutzern inzwischen gehörig auf die Nerven. Laut einer Studie von Adobe kommt Online-Werbung bei rund 62% der Deutschen gar nicht gut an. Klassische Werbung birgt also das Risiko, die Zielgruppe gegebenenfalls eher abzuschrecken als zu begeistern.

Alternative für Startups: Online-PR statt platter Werbebotschaften

Eine Alternative zur klassischen Werbung ist die Online-PR. Die Online-PR ist ein Weg, um Zielgruppen direkt und ohne den Umweg über die klassische Pressearbeit anzusprechen. Online-Pressemitteilungen sind dabei einer der Bestandteile erfolgreicher Online-PR. Besonders geeignet für Online-Pressemitteilungen sind vor allem Inhalte, die potenziellen Kunden einen Mehrwert bieten und damit auch wesentlich interessanter sind als platte Werbebotschaften a la „Unser Produkt ist großartig. Kauft es!“

Alle guten Gründe, warum gerade Startups Online-PR brauchen, fasst unsere Infografik übersichtlich zusammen:

Infografik: Warum Startups Online-PR brauchen

Die Infografik erklärt, warum Startups Online-PR brauchen.

 

Weitere kostenlose Infos zu den Themen Online-PR und Content Marketing in Form eines Leitfadens, einer Checkliste und einer Fallstudie finden Gründer auf unserer Aktionsseite für Startups.

PR- und Marketing-Erfolgstipps für Gründer

Sarah Hübner
Nach ihrem Studium der Medien- und Sozialwissenschaften in Düsseldorf und Siegen ist Sarah Hübner jetzt zuständig für Online-PR und Social Media der ADENION GmbH.